Polizei Berichte Region Hohenlohekreis vom 27.02.2019

Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots)

Künzelsau: Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Am Dienstagmittag ereignete sich nahe des Schlosses Stetten ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 55-Jähriger befuhr mit seinem LKW die Straße aus Richtung Schloss Stetten kommend und wollte an der Einmündung der Landesstraße nach links in Richtung Künzelsau einbiegen. Dabei übersah er offenbar den Pkw einer 54-Jährigen. Folglich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Pkw nahe ungebremst mit dem Lkw auf Höhe der Fahrertür kollidierte. Die Autofahrerin wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Der 55-jährige Lasterfahrer kam mit leichten Verletzungen davon. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, woraufhin der Lkw und der Pkw abgeschleppt werden mussten. Insgesamt entstand durch den Unfall ein Sachschaden von etwa 24.000 Euro. Die Straße zwischen Oberregenbach und Mäusdorf wurde durch die Polizei in beiden Richtungen zeitweise vollgesperrt.

Öhringen: Einbruch beim Kleingärtnerverein

Ein bislang unbekannter Täter brach im Zeitraum von Montagnachmittag bis Dienstagmittag in ein ein Gartenhaus des Kleingärtnervereins in Öhringen in der Pfedelbacher Straße ein, wodurch die zuvor verschlossene Tür des Schuppens beschädigt wurde. Nachdem sich der Täter Zugang zum Gartenhaus verschaffen hatte drehte er jedoch aufgrund unbekannter Ursache um und entwendete keine Gegenstände aus dem Schuppen. Hinweise auf den Täter hat die Polizei keine, weshalb sich Zeugen, die im Bereich des Kleingärtnervereins verdächtige Personen beobachteten, unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen melden möchten.

Bretzfeld: Bienendiebe unterwegs

Immer wieder ist die Polizei Bienenvölkerdieben hinterher. So ereignete sich im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Dienstagvormittag in Geddelsbach im Gewann „Kittelwiesen“ ein Diebstahl von insgesamt acht kompletten Bienenvölkern samt den Kästen. Die mit Bienenwaben und Bienen befüllten Kästen waren vom Eigentümer zwischen Geddelsbach und Brettach aufgestellt worden. Der Sachschaden, der sich daraus ergibt erstreckt sich auf etwa 2.000 Euro. Zeugen, die den Diebstahl der Bienenkisten oder verdächtige Personen beobachten konnten oder sonstige Hinweise geben können, möchten sich unter der Telefonnummer 07946 9400 beim Polizeiposten Bretzfeld melden.

Waldenburg: Geschwindigkeits- und Abstandskontrollen

Am Sonntag führten Beamtinnen und Beamte der Verkehrspolizeidirektion des Polizeipräsidiums Heilbronn zwischen 8.50 Uhr und 12.30 Uhr auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Neuenstein eine Geschwindigkeits- und Abstandskontrolle durch. Insgesamt 126 Autofahrerinnen und Autofahrer überschritten die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. 27 Temposünder waren über 40 km/h schneller als erlaubt und müssen somit als Konsequenz ein Fahrverbot befürchten. Mit einer Geschwindigkeit von 209 km/h raste der Schnellste in die Kontrollstation. Auch er muss damit rechnen seinen Führerschein für eine Weile abzugeben. Den Sicherheitsabstand hielten insgesamt 13 Fahrzeuglenkende nicht ein. Zwei fuhren sogar so knapp hinter ihrem Vordermann, dass sie mit einen Fahrverbot rechnen müssen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1