Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 01.06.2018

Main-Tauber-Kreis

Niederstetten: Schmierfinken unterwegs

Schätzungsweise 500 Euro Sachschaden richteten unbekannte Schmierfinken zwischen Donnerstag, 00 Uhr und 00.45 Uhr, in der Akazienstraße in Niederstetten an, indem sie eine Trafostation und eine Treppe mit Graffiti beschmierten. Hinweise gehen an das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990.

Weikersheim: Pedelec aus Kellerraum gestohlen

Aus dem Kellerraum eines Hauses in der Weikersheimer Straße „Am Gänsturm“ entwendete ein Unbekannter zwischen Mittwoch, 19.15 Uhr, und Donnerstag, 3.10 Uhr, ein dort abgestelltes Zweirad. Bei dem gestohlenen Rad handelt es sich um ein weiß schwarzes Offroad-Pedelec der Marke KTM, Typ Macina Cross, mit einem schwarz-weiß-roten Sattel. Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen aufgefallen sind, oder die Hinweise auf den Verbleib des Pedelecs geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, in Verbindung zu setzen.

Wittighausen/Unterwittighausen: Altmetalldiebe

Auf Altmetall hatten es zwei Diebe am Dienstagnachmittag in der Unterwittighausener Keltenstraße abgesehen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge luden zwei südländisch aussehende Männer im Alter zwischen 35 und 40 zirka 300 Kilogramm Altmetall in einen orangefarbenen Sprinter mit KS-Kennzeichen. Zeugen, die weitere Hinweise auf die Täter geben können, sollten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 melden.

Ahorn: 9.500 Euro Sachschaden bei Unfall entstanden

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem zirka 9.500 Euro Sachschaden entstanden ist, kam es am Mittwochnachmittag bei Ahorn. Ein 63-Jähriger war gegen 13.45 Uhr mit einem LKW Mercedes auf der B292 in Fahrtrichtung Berolzheim unterwegs. Zeitgleich befuhr ein 78-jähriger LKW-Fahrer die Ausfahrt der A81 aus Richtung Stuttgart und wollte anschließend nach links in die B292 einbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich den heranfahrenden LKW des 63-Jährigen, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt.

Boxberg: PKW übersehen

Weil er einen Opel übersehen hatte, verursachte ein 56-Jähriger am Mittwochnachmittag bei Boxberg einen Verkehrsunfall. Der Mann war gegen 17 Uhr mit seinem LKW auf der K2877 von Bad Mergentheim in Richtung Autobahn unterwegs, bis er an einer Einmündung den von rechts heranfahrenden Opel einer 66-Jährigen übersah, in die Kreuzung einfuhr und die beiden Fahrzeuge kollidierten. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf zirka 9.000 Euro geschätzt.

Lauda-Königshofen/Lauda: Einbruch in Fitnesscenter

Auf bislang unbekannte Art und Weise verschaffte sich ein Dieb zwischen Dienstag, 20 Uhr, und Mittwoch, 8.30 Uhr, Zutritt zu einem Fitnesscenter in der Becksteiner Straße in Lauda. Aus einer Kasse entwendete der Unbekannte Bargeld und machte sich dann wieder aus dem Staub. Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 62130 in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: Kennzeichen gestohlen

Das an einem geparkten Seat Leon angebrachte, vordere amtliche Kennzeichen KÜN-JD 9 entwendete ein Unbekannter zwischen Dienstag, 18:30 Uhr, und Mittwoch, 16 Uhr, in der Bad Mergentheimer Staße „Am Uhlbachrain“. Zeugen die Hinweise auf den Täter oder den Verbleib des Kennzeichens geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 549900 in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: Alkoholisiert und Joint rauchend unterwegs

Auf einen 15-Jährigen wurden Beamte des Polizeireviers Bad Mergentheim am frühen Donnerstagmorgen in Weikersheim aufmerksam. Der Teenager war mit seinem Fahrrad in der Gartenstraße unterwegs und wurde von den Ordnungshütern kontrolliert, da er einen Gartenstuhl am Lenker seines Gefährts angebracht hatte und ohne Licht fuhr. Nicht nur, dass der Jugendliche offenbar einen Joint rauchte, er roch auch nach Alkohol was ein von ihm durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte. Dieser zeigte einen Wert von 1,9 Promille. Der 15-Jährige musste die Beamten nach dieser Feststellung zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Er wurde später von seiner Mutter vom Revier abgeholt.

 

PP Heilbronn

 

Bildergalerie Kerwa Party Wertheim-Dertingen 31.10.2014