Polizei-Berichte Region Main-Tauber-Kreis , 03.08.2017

Rico_Loeb / Pixabay - Polizei / Feuerwehr im Einsatz

Boxberg: Führerschein gefälscht

Mit einem gefälschten Führerschein wies sich ein 34-Jähriger am Mittwochabend an seiner Wohnadresse in Boxberg aus. Die Polizeibeamten hatten den Mann aufgesucht, da sie seinen Ausweis in einem stillgelegten und auf der Jagsttalbrücke abgestellten Pkw gefunden hatten. Bei der späteren Kontrolle legte der 34-Jährige zwar einen ausländischen Ausweis vor, bei seinem Führerschein handelte es sich aber um eine Totalfläschung, weshalb der Mann nun mit Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Urkundenfälschung rechnen muss.

Bad Mergentheim: Zwölf Fahrer bei Geschwindigkeitskontrollen zu schnell unterwegs

Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 19 auf der Gemarkung Langer Grund zwischen Rengershausen und Stuppach in Bad Mergentheim überschritten am Mittwochvormittag insgesamt zwölf Fahrer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Der Spitzenreiter war bei der erlaubten Geschwindigkeit von 100 km/h mit 143 km/h unterwegs. Er muss nun mit einem Fahrverbot von einem Monat, zwei Punkten und einem Bußgeld von 160 Euro rechnen. Auch zwei Sattelzuglenker fielen den Polizeibeamten durch zu schnelles Fahren auf. Bei erlaubten 60 km/h waren sie mit 89 beziehungsweise 97 km/h unterwegs, was ebenfalls Geldbußen nach sich ziehen wird.

Wertheim: Pkw in Tiefgarage beschädigt, Zeugen gesucht

An ihrem in der Maintiefgarage in Wertheim geparkten Pkw stellte eine Frau am Freitagmorgen Schäden fest, die eine unbekannte Person mit einem Fahrzeug im Zeitraum von Donnerstagabend bis Freitagmorgen verursacht haben muss. Der Pkw war über Nacht in der Tiefgarage mit dem Heck zur Mauer geparkt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, unter der Telefonnummer 09342 91890, zu melden.

Wertheim/Kembach: Klein-Planierraupe auf Sportplatzbaustelle entwendet

Eine Planierraupe entwendeten Unbekannte auf einer Baustelle auf dem Sportplatz in der Höhefelder Straße in Kembach im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmorgen. Die unbekannten Personen fuhren mit der Klein-Planierraupe (Bobcat) über die Baustelle und brachen das Tor zum Sportgelände auf, um das Fahrzeug dann auf dem Vorplatz des Sportgeländes auf einen LKW zu laden. Dies ist an Reifenabdrücken zu erkennen. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, unter der Telefonnummer 09342 91890, zu melden.

Wertheim: Pkw überschlug sich, Fahrerin leicht verletzt

Infolge von Unachtsamkeit kam eine 56-Jährige am Donnerstag gegen 9.30 Uhr mit ihrem Pkw von der Fahrbahn der Renztalstraße in Wertheim ab, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug und die Fahrerin leicht verletzt wurde. Der in Richtung Dertingen fahrende Pkw geriet zunächst an den linken Straßenrand, weshalb die Frau gegensteuerte und infolge in den rechten Straßengraben fuhr. Das Fahrzeug überschlug sich und kam im angrenzenden Acker zum Stehen. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Frau in ein Krankenhaus.

Wertheim: Mitten auf der Fahrbahn betrunken eingeschlafen

Mit laufendem Motor und mitten auf der Fahrbahn blieb ein betrunkener 30-Jähriger mit seinem Lkw Sprinter Samstagnacht, gegen 4.30 Uhr, auf dem Salon-de-Provence-Ring in Wertheim stehen. Ein Zeuge rief die Polizei, nachdem er den Fahrer nicht zum Aufwachen bewegen konnte. Bei der anschließenden Kontrolle wurde eine alkoholische Beeinflussung bei dem Mann festgestellt, woraufhin er eine Blutprobe abgeben musste. Der 30-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Bad Mergentheim: Rotlicht nicht beachtet, Radfahrerin leicht verletzt Leicht verletzt wurde eine zehnjährige Fahrradfahrerin am Mittwoch in Bad Mergentheim. Gegen 13.40 Uhr wollte die Zehnjährige auf ihrem Fahrrad an der für sie grün zeigenden Fußgängerampel die Würzburger Straße überqueren. Eine in Richtung Igersheim fahrende 62-jährige Pkw-Fahrerin übersah die für sie rot zeigende Ampel wodurch die Fahrradfahrerin gegen den rechten Kotflügel des Pkw stieß. Das Mädchen wurde leicht verletzt und von einem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.300 Euro.

Boxberg: Auffahrunfall, drei Kinder leicht verletzt

Drei leicht verletzte Kinder forderte ein Auffahrunfall am späten Mittwochnachmittag in Boxberg. Der 27-jährige Lenker eines Klein-Lkw erkannte einen vor ihm haltenden Pkw einer 35-Jährigen zu spät. Die drei Kinder im haltenden Pkw im Alter von zwei, vier und zehn Jahren wurden leicht verletzt. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt 6.000 Euro.

PP Heilbronn

 

Bildergalerie Michaelismesse Wertheim Freitag 07.Oktober.2011