Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 04.04.2018

Bad Mergentheim: Aufmerksamer Zeuge trägt zur Aufklärung einer Unfallflucht bei

Am Dienstagvormittag beschädigte der 77-jährige Lenker eines Dacia beim Einparken in Bad Mergentheim am Gänsemarkt einen anderen dort parkenden Pkw Ford. Nachdem eine Person auf der Beifahrerseite eingestiegen war, entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Ein aufmerksamer Zeuge notierte sich das Kennzeichen des unfallverursachenden Fahrzeuges.

Bad Mergentheim: Verbranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Am Dienstagabend kam es in Bad Mergentheim in der Herrenwiesenstraße zu einem Feuerwehreinsatz. Grund war das auf einem E-Herd verbrannte Essen eines 68-jährigen Bewohners, das aufgrund der starken Rauchentwicklung den Brandmelder auslöste. Ein Sachschaden entstand nicht. Die Freiwillige Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften vor Ort, musste aber glücklicherweise nicht einschreiten.

Wittighausen: Parkenden Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

In der Zeit von Montag, 13 Uhr, bis Dienstag, 8.30 Uhr, beschädigte ein bisher unbekanntes Fahrzeug einen in Wittighausen in der Sigismund-Lahner-Straße geparkten BMW. Ohne sich um den Schaden in Höhe von 3.000 Euro zu kümmern, entfernte sich die Unfallverursacherin beziehungsweise der Unfallverursacher vom Unfallort. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 / 810 zu melden.

Ahorn: Auf haltenden Pkw aufgefahren

Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagnachmittag an der Autobahnanschlussstelle Boxberg auf der Gemarkung Ahorn ereignete. Der 60-jährige Fahrer eines Klein-Lkw Nissan und die 53-jährige Fahrerin eines Pkw Ford verließen an der Anschlussstelle Boxberg die Autobahn, um auf die B 292 in Richtung Bad Mergentheim einzufahren. In Folge Unachtsamkeit fuhr der 60-Jährige mit seinem Klein-Lkw an der Einmündung gegen das Heck des Fords. Die beiden Insassen im Ford wurden leicht verletzt.

Lauda-Königshofen: Zum Chillen auf Turnhallendach gestiegen

Am Dienstagabend wurden der Polizei mehrere Personen auf dem Dach der Grundschulturnhalle Lauda gemeldet. Von den eintreffenden Streifen konnte eine Gruppe Jugendlicher kurz vor dem Bahnhof angetroffen werden, die einen Lautsprecher zum Abspielen von Musik vom Smartphone mitführten. Auf Nachfrage räumten diese ein, auf das Dach der Turnhalle geklettert zu sein, um dort zu chillen. Die Jugendlichen müssen nun mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs rechnen.

Wertheim: Von Fahrbahn abgekommen und gegen Hauswand gestoßen

Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet am Dienstagmorgen in Wertheim in der Eichelgasse der 76-jährige Fahrer eines VW mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn und stieß gegen eine Hauswand. Personenschaden entstand keiner, der Sachschaden am Pkw und am Gebäude wird auf insgesamt 4.500 Euro geschätzt.

Wertheim-Bettingen: Versuchter Einbruch in Anhänger – Zeugen gesucht

Im Zeitraum von Samstag, 14 Uhr, bis Dienstag, 11.40 Uhr, wurde versucht, einen in Wertheim-Bettingen in der Straße „Obere Grüben“ abgestellten Anhänger aufzubrechen. Der angerichtete Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 / 91890 zu melden.

Freudenberg: Wem gehört dieses Mountainbike?

Ein Fahrrad ohne Besitzer beschäftigt momentan Polizeibeamte des Polizeipostens Külsheim. Bereits am Freitag, 23. März, war das hochwertige Mountainbike der Marke „Steppenwolf“ in Freudenberg aufgefallen. Gegen Abend war ein Mann mit dem Rad unterwegs, dem es laut eines Zeugen offensichtlich nicht gehörte. Dieser hatte verdächtige Beobachtungen gemacht und die Polizei alarmiert. Als eine Streifenwagenbesatzung den Mann mit Mountainbike darauf ansprach, gab er an, das Fahrrad gefunden zu haben. Bisher ist nicht geklärt, ob das Rad möglicherweise gestohlen wurde. Die bisherigen Ermittlungen gaben keine Ergebnisse. Daher sucht die Polizei nun den oder die eigentlichen Besitzer. Wenn Ihnen das Mountainbike gehört oder Sie das Rad kennen, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 09345/241 beim Polizeiposten Külsheim.

Die Polizei sucht den oder die Besitzer dieses Mountainbikes.

PP Heilbronn

Bilder Wertheimer Weihnachtsmarkt 15.12.2013

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*