Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 06.02.2019

Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots)

Külsheim: Diebe unterwegs

Diebe waren Anfang dieser Woche in Külsheim unterwegs. In der Zeit zwischen Montagabend, 20 Uhr, und Dienstag, 16.30 Uhr stahlen Unbekannte zwei Fahrräder aus einer Garage in der Straße Königsgrund. Der Wert der beiden Mountainbikes liegt bei etwa 1.500 Euro. Am Dienstag stahlen Diebe aus einer Scheune in der Straße Am Kattenberg zwei Motorsägen und einen Bootsmotor. Der Wert der Beute wurde auf rund 3.400 Euro geschätzt. Da beide Tatorte in Straßen liegen, auf denen kein Durchgangsverkehr unterwegs ist, schließt die Polizei nicht aus, dass jemand die Diebe eventuell gesehen hat, aber deren Tun zunächst nicht mit einer Straftat in Verbindung brachte. Hinweise gehen an den Polizeiposten Külsheim, Telefon 09345 241.

Grünsfeld: Hoher Sachschaden an der Schulsporthalle

Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro richteten Unbekannte in den vergangenen vier Wochen an der Sporthalle der Grundschule Grünsfeld an. Sie warfen mit Steinen oder schleuderten Geschosse auf die Scheibe einer Notausgangstür und auf eine Fensterscheibe. Der Schaden an der Tür entstand in der Woche nach den Winterferien, wann das Fenster beschädigt wurde, ist unklar. Es ist allerdings wahrscheinlich, dass die Taten zusammenhängen. Verdächtige Beobachtungen möchten unter der Telefonnummer 09341 810 dem Polizeirevier Tauberbischofsheim gemeldet werden.

Weikersheim: Zwei verletzte Kinder wegen Draht

Zwei Kinder verletzten sich am Dienstagmorgen in Weikersheim, weil jemand ein Stück Draht verloren hat. Kurz nach 8 Uhr gingen sechs Zehnjährige auf ihrem Weg zur Schule über die als Geh- und Radweg ausgebaute alte Bahnlinie. Zwei Jungen wollten den Abstand zu den anderen aufholen und rannten. Beide stolperten über Draht, der auf dem Weg lag und stürzten, wobei sie sich verletzten. Einer musste ärztlich versorgt werden. Wer den Draht verlor, ist unklar.

Bad Mergentheim: Nach Unfall geflüchtet.

Die Polizei sucht den Verursacher einer Sachbeschädigung in Bad Mergentheim. Ein 25-Jähriger parkte seinen Mercedes am vergangenen Montag, gegen 17 Uhr in der Keplerstraße vor dem Gebäude Nummer 5. Als er am Dienstag, kurz nach 13 Uhr zu dem Wagen zurückkam, war dieser auf der rechten Seite beschädigt. Offensichtlich ritzte ein Unbekannter mit einem spitzen Gegenstand einen langen Kratzer ein. Die Polizei schätzt die Reparaturkosten auf rund 1.500 Euro. Verdächtige Beobachtungen sollten dem Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, mitgeteilt werden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1