Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 06.04.2018

Stefan_Schranz / Pixabay, Notarzteinsatz Symbolbild

Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: Fußgänger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein 66-jähriger Fußgänger ist am Donnerstagmittag bei einem Unfall im Flürlesweg in Bad Mergentheim lebensgefährlich verletzt worden. Zuvor war eine 48-Jährige mit ihrem Pkw in Richtung Schillerstraße unterwegs. Da auf der rechten Fahrbahnseite zwei Wagen parkten, musste die Frau links daran vorbei fahren. Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet sie dabei mit ihrem Fahrzeug auf den linken Gehweg. Ihr Pkw erfasste den Fußgänger, der zu diesem Zeitpunkt in Richtung Schillerstraße lief. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann daraufhin in ein Krankenhaus. Von dort flog ihn ein Rettungshubschrauber in eine Universitätsklinik. Der 66-Jährige schwebt in Lebensgefahr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Um den genauen Unfallhergang zu klären, sucht die Polizei nach Zeugen. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341/6004-0 beim Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim zu melden.

Weikersheim/Elpersheim: Schrauben in Reifen gestochen

Mit Schrauben haben Unbekannte geparkte Fahrzeuge im Dahlienweg in Elpersheim beschädigt. Im Zeitraum von Mittwoch- bis Donnerstagabend stachen sie die Schrauben in mehrere Reifen und flüchteten dann unerkannt. Personen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Tauberbischofsheim: Wer hat das Schild umgefahren?

Ein „Betreten verboten“-Schild auf einem Bauplatz am Badener Ring in Tauberbischofsheim ist am Donnerstag einem Unfall zum Opfer gefallen. Auf bisher nicht bekannte Weise beschädigte ein Unbekannter das angebrachte Zeichen im Zeitraum von 13 bis 23 Uhr mit einem Fahrzeug. Vermutlich fuhr der- oder diejenige von der Duderstädter Allee aus dagegen, wodurch die tragende Eisenstange umknickte und ein Sachschaden in Höhe von 50 Euro entstand. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 09341/81-0 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim erbeten.

Boxberg: Wind schlägt Kranteil gegen Tank

Bei Arbeiten an Windrädern im Gewann Weibersfeld in Boxberg ist am Donnerstag ein LKW-Tank beschädigt worden, wodurch dann eine große Menge an Diesel auslief. Gegen 15 Uhr hatte ein Kranführer versucht, mit einem Kran zwei Transportböcke zu transportieren. Vermutlich brachte der Wind die Teile in der Luft in Bewegung. Ein Transportbock stanzte sich in den Tank des Fahrzeugs. Infolge kamen die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr vor Ort. Die Arbeiter hatten bereits versucht den Kraftstoff in Fässern aufzufangen. Die Freiwillige Feuerwehr streute den Bereich daraufhin ab.

Boxberg: Trinkfreudige Einbrecher

Auf Alkohol hatten es Unbekannte bei einem Einbruch in ein Gartenhaus in einem Schrebergarten im Boxberger Gewann Riedwiesen abgesehen. Im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmittag verschafften sie sich gewaltsam Zugang zum Häuschen und entwendeten, Bier, Wein und Sekt. Dem Diebesgut steht ein entstandener Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro entgegen. Zeugen des Einbruchs werden gebeten, Hinweise unter der Telefonnummer 09343/6213-0 dem Polizeiposten Lauda-Königshofen zu melden.

Wertheim: Pkw zerkratzt und eingedellt, Zeugen gesucht

Mit Zerstörungswut waren am Donnerstagnachmittag offenbar Unbekannte in Wertheim unterwegs. Auf dem Parkplatz eines Discounters in der Bestenheider Landstraße in Bestenheid schlugen sie mit einem nicht bekannten Gegenstand gegen 15.40 Uhr eine Delle in einen geparkten Toyota-Bus. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro. Auf einem Kundenparkplatz an der Straße Almosenberg zerkratzten Unbekannte im Zeitraum von circa 14 bis 14.30 Uhr einen grauen Skoda Fabia. Dazu nutzten die Personen einen unbekannten Gegenstand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Zeugenhinweise in beiden Fällen werden unter der Telefonnummer 09342/9189-0 an das Polizeirevier Wertheim erbeten.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*