Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 07.01.2019

Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots) – Weikersheim: 26-Jähriger verfolgt Ex-Freundin

Nach Beziehungsstreitigkeiten hat ein 26-Jähriger am Sonntagabend in Weikersheim für Aufsehen gesorgt. Er verfolgte seine Ex-Freundin durch den Ort, drückte sie zu Boden und setzte sich auf sie. Geistesgegenwärtig schritt laut der Frau eine Passantin ein und kam ihr zur Hilfe. Nahe eines Supermarkts sprang der 26-Jährige dann offenbar in einen Bach, aus dem ihn mehrere Passanten wieder herausholten. Der Mann hatte wohl starke Stimmungsschwankungen und zeigte sich sehr aggressiv. Polizeibeamte trafen den Mann vor Ort nicht mehr an. Auf ihn kommt nun eine Anzeige zu.

Wertheim: Unfallverursacherin schnell ermittelt

Alkohol war offenbar der Grund für eine Fahrerflucht am Samstagabend in Wertheim. Auf dem Kundenparkplatz eines Discountmarkts an der Willy-Brandt-Straße prallte ein Pkw gegen das Heck eines BMWs. Der 44-jährige Fahrer des BMWs nahm den Aufprall deutlich wahr. Da sich das Verursacherfahrzeug in Richtung Willy-Brandt-Straße entfernte, rief der Mann die Polizei. Mehrere aufmerksame Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und der 44-Jährige hatte sich das Kennzeichen des geflüchteten Pkws gemerkt. Aufgrund dessen konnte die Streifenwagenbesatzung die Unfallverursacherin schnell ermitteln. Die Polizeibeamtin und der -beamte trafen die 36-Jährige zu Hause an. Zwar gab die Frau zu, bei dem Disocuntmarkt gewesen zu sein, sie habe jedoch keinen Unfall bemerkt. Während des Gesprächs stellte die Streifenwagenbesatzung Alkoholgeruch in der Atemluft der 36-Jährigen fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Die Frau musste daraufhin in einem Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Die Ermittlungen dauern an. An dem BMW entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Freudenberg: Mann von Hund gebissen?

Bei dem Aufeinandertreffen eines Hundes und einem Fahrradfahrer auf einem Waldweg in Freudenberg hat sich am Sonntagnachmittag ein Vorfall ereignet. Laut Angaben des 54-Jährigen war dieser gerade auf dem Hirtensteinweg unterwegs, als ihm zwei Frauen und drei Kinder mit drei Hunden entgegenkamen. Der Mann hielt in einiger Entfernung mit seinem Rad an, woraufhin die nicht angeleinten Hunde seiner Aussage nach auf ihn zurannten. Um sich vor den Hunden zu schützen, stellte der 54-Jährige das Rad quer vor sich. Laut des Mannes rannte einer der Hunde dennoch um das Fahrrad herum und sprang an dem 54-Jährigen hoch. Dabei schnappte der Hund nach dem rechten Unterarm des Mannes und ließ dann nach dessen Schrei wieder von ihm ab. Der 54-Jährige trug durch den Biss eine Verletzung davon. Als der Mann die beiden Frauen auf den Biss ansprach, habe eine der Unbekannten den Biss geleugnet. Die Ermittlungen dauern an.

Grünsfeld: Unter Drogeneinfluss zur Polizei

Kurios gestaltete sich am Sonntag die Herausgabe eines Fahrzeugschlüssels nach der Drogenfahrt einer 37-Jährigen mit ihrem Pkw: Auch der Bekannte, der sie und den Schlüssel von der Polizei abholen sollte, stand unter Drogeneinfluss und durfte von dort aus ebenfalls nicht mehr weiterfahren. Zunächst hatte eine Streifenwagenbesatzung die 37-Jährige im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle an einer Raststätte auf der Autobahn 81 in Grünsfeld angehalten. Als sich Anzeichen auf eine Drogenbeeinflussung ergaben, räumte die Frau ein, Amphetamin und Marihuana konsumiert zu haben. Ein Bekannter der Frau sollte gegen 23 Uhr den Schlüssel des Fahrzeugs bei der Polizei abholen und die Insassen des angehalteten Pkws nach Hause bringen. Dabei ereignete sich aber ein weiterer Zwischenfall. Der 35-Jährige kam wie besprochen zur Polizeidienststelle. Allerdings ergaben sich auch bei ihm Anzeichen auf eine Drogenbeeinflussung. Ein Urintest bestätigte den Verdacht der Polizeibeamtinnen und -beamten: Auch der Abholer des Pkws hatte Amphetamin und Cannabis konsumiert. Dies räumte der 35-Jährige dann auch ein. Weiterfahren durfte er mit dem Pkw nach der Blutentnahme nicht mehr. Genau wie seine 37-jährige Bekannte musste er seinen Fahrzeugschlüssel abgeben. Schließlich konnten zwei weitere Bekannte das unter Drogen stehende Duo abholen und die Fahrzeugschlüssel mitnehmen. Auf die 37-Jährige und den 35-Jährigen kommen nun Anzeigen zu.

Freudenberg: Einbruch in Wohnhaus

Einbrecher waren am Donnerstag in Freudenberg unterwegs. Ein Bewohner der Straße „Alte Steige“ stellte gegen 19 Uhr einen Einbruch in seinem Haus fest. Offenbar waren Unbekannte gewaltsam im Erdgeschoss eingestiegen. Im Inneren der Räumlichkeiten durchwühlten die Eindringlinge mehrere Schränke und Schubladen. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen geht die Polizei von mindestens zwei Personen aus. Diese entwendeten nach bisherigem Erkenntnisstand Bargeld in geringer Höhe sowie eine Sonnenbrille. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09345/241 beim Polizeiposten Külsheim zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1