Polizei-Berichte Region Main-Tauber-Kreis 10.08.2017

Tauberbischofsheim: Verfolgungsjagd endet mit Geständnis

Bei einer erfolgreichen Verfolgungsjagd durch Tauberbischofsheim am Mittwochnachmittag konnte die Polizei einen flüchtenden 17-Jährigen mit seinem Motorroller stellen, der daraufhin gestand, sein Fahrzeug entdrosselt zu haben. Statt bei einer Verkehrskontrolle auf Haltezeichen des Polizeibeamten auf der Wertheimer Straße zum Stehen zu kommen, ergriff der von der Fußgängerbrücke vom Wörtplatz kommende Jugendliche die Flucht, wobei er Geschwindigkeiten von 40 bis 50 km/h erreichte. Die Motorradstreife war ihm auf seinem Zickzack-Kurs bis zu einem Parkplatz in der Straße Am Brenner auf den Fersen, wo er sich dem Polizeibeamten stellte und seine Mofa-Prüfbescheinigung sowie Fahrzeugpapiere vorlegte. Auf die hohen Geschwindigkeiten während der Flucht angesprochen räumte er ein, seinen Motorroller entdrosselt zu haben. Darauf folgte eine Vorladung auf die Dienststelle. Der 17-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Külsheim: Außenspiegel von flüchtendem Unfallverursacher gefunden

In einer Linkskurve auf der Landesstraße 508 bei Külsheim streifte ein Unbekannter am Mittwochabend, kurz nach 18 Uhr, mit seinem Pkw das Fahrzeug eines 22-Jährigen, wobei Sachschaden entstand und der flüchtige Unfallverursacher seinen Außenspiegel verlor. Der Unbekannte war aus Richtung Hardheim kommend in Richtung Wertheim unterwegs. Als er eine Kurve bis über die Mittelmarkierung schnitt, berührte sein Pkw den ordnungsgemäß entgegenkommenden Mercedes des 22-Jährigen. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, wobei er seinen abgerissenen Außenspiegel zurückließ. Dieser lässt auf einen VW Golf, Typ 4, Farbe „tannengrün“ schließen. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise auf das beschädigte Verursacherfahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, unter der Telefonnummer 09342 91890, zu melden.

Assamstadt: Polizei warnt vor betrügerischer „Teerkolonne“

Nachdem offensichtlich eine Teerkolonne bei zwei unterschiedlichen Personen in Assamstadt klingelte, um ihre Arbeit anzubieten, warnt die Polizei vor den betrügerischen Arbeitern. Diese versprechen für einen scheinbar günstigen Preis, Ein- oder Auffahrten zu asphaltieren. Bevor sie allerdings ihre Tätigkeit beenden fordern sie von den Auftraggebern Geld ein, mit welchem sie dann schnell verschwinden, ohne sich um eine Fertigstellung zu kümmern. Glücklicherweise durchschauten beide Personen in Assamstadt die Masche und gingen nicht darauf ein. Die Tatverdächtigen fuhren mit Pkw vor, einmal mit einem VW Passat mit niederländischem Kennzeichen, ein anderes Mal mit einem Ford Focus mit britischem Kennzeichen, trugen orangefarbene Westen und klingelten und klopften mehrmals an den Haustüren. Die Polizei rät zu Skepsis bei derartigen Haustüranfragen und bittet um Verständigung der zuständigen Dienststelle.

Assamstadt: Eine Schwerverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Nach einem missglückten Überholmanöver auf der Kreisstraße bei Assamstadt schleuderten am Mittwochvormittag zwei Pkw auf ein Feld, wobei eine 47-Jährige schwer verletzt wurde. Die Frau war aus Fahrtrichtung Bad Mergentheim kommend in Richtung Autobahn hinter einem LKW unterwegs. Kurz hinter einer Kuppe wollte ein 38-Jähriger die Fahrerin überholen. Dabei fuhr er zu dicht auf und übersteuerte sein Fahrzeug beim plötzlichen Ausscheren. Als sein Heck ausbrach, versuchte er dies durch Gegenlenken zu korrigieren, woraufhin sein Fahrzeug mit dem OPEL der Frau zusammenstieß und sich dann quer vor diesen schob. Beide Pkw landeten auf einem Feld, wobei über 10.000 Euro Sachschaden entstand. Ein Rettungswagen brachte die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus.

Bad Mergentheim: Bei rot über Kreuzung

Trotz Vollbremsung nach Überquerens einer Kreuzung auf der Landstraße in Bad Mergentheim bei rot konnte ein 56-Jähriger mit seinem Lkw einen Zusammenstoß mit einem Pkw am Mittwochmittag nicht verhindern. Der Lkw-Fahrer bemerkte das rote Licht der Ampel erst während er schon in die Kreuzung Höhe Theobaldstraße einfuhr. Es kam zur Kollision mit einem ebenfalls eingefahrenen Pkw eines 49-Jährigen, der bei dem Unfall leicht verletzt wurde. Zur Untersuchung brachte ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Bad Mergentheim: Zeugen nach Eierwurf auf Hauswand gesucht

Mit Eiern bewarfen Unbekannte im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagnachmittag die Hauswand eines Gebäudes in der Riedstraße in Bad Mergentheim, welche daraufhin gereinigt werden muss. Das Polizeirevier Bad Mergentheim sucht nun nach den Verursachern und bittet Zeugen, sich unter Telefonnummer 07931 54990, zu melden.

Tauberbischofsheim: Pkw beim Rangieren beschädigt, Zeugen gesucht

Vermutlich ein Lkw oder Lastzug beschädigte am Mittwoch zwischen 8 und 8.30 Uhr in Tauberbischofsheim, in der Straße „Zum Schneekasten“ einen dort geparkten Pkw. Am BMW des 52-jährigen Geschädigten wurden beide Türen der linken Fahrzeugseite, die Seitenscheibe der Fahrertüre sowie der Seitenspiegel beschädigt. Aufgrund des Schadens dürfte ein Lkw oder Lastzug den Schaden in Höhe von 3.000 Euro verursacht haben. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefonnummer 09341 81 0 in Verbindung zu setzen.

Taubertal-Festival

Um den aus Richtung Baden-Württemberg zum Taubertal-Festival in Rothenburg anfahrenden Verkehr zu überwachen, hatte die Polizei am Mittwoch sechs Stunden lang in Creglingen-Schwarzenbronn eine Kontrollstelle eingerichtet. Die elf Beamten, die von drei Diensthunden unterstützt wurden, kontrollierten insgesamt 140 Fahrzeuge und 208 Personen. Es wurden mehrere Atemalkoholtests und auch Urinproben durchgeführt. Zwei Autofahrer mussten mit zu einer Blutentnahme. Gegen zehn der kontrollierten Festival-Fans wird wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln (alle Marihuana) ermittelt. Insgesamt konnte die Polizei 40 Gramm Marihuana beschlagnahmen. Außerdem

PP Heilbronn

Bildergalerie Eierparty Wertheim-Reicholzheim 31.03.2012