Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 12.09.2017

Arcivbild Polizei an der LEA Wertheim

Weikersheim: Parkenden Pkw beschädigt und davongefahren

Am Montagmorgen wurde zwischen 09.45 und 10.00 Uhr ein Van der Marke Nissan in Weikersheim in der Humboldtstraße auf Höhe des Schulzentrums geparkt. Als der 49-jährige Fahrzeuglenker zu seinem Van zurückkam, stellte er einen Schaden in Höhe von zirka 1.000 Euro am linken Heck des Fahrzeugs fest. Wer Hinweise zum verursachenden Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Weikersheim unter Telefon 07934/99470 in Verbindung zu setzen.

Lauda-Königshofen: Pkw beschädigt und aus dem Staub gemacht

Im Zeitraum vom 08. bis 11. September wurde in Lauda-Königshofen in der Brahmsstraße ein dort geparkter Pkw Seat im Bereich der Fahrertüre beschädigt. Der Schaden wird auf zirka 1.500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter 09341 810.

Ahorn: Wildunfall

3.000 Euro Sachschaden entstanden am Montagmorgen anlässlich eines Wildunfalles auf der L 514 von Gerichtstetten in Richtung Berolzheim. Ein Reh sprang auf der o.g. Straße auf Gemarkung Ahorn vor einen Pkw Daimler-Benz und wurde von diesem erfasst und getötet.

Lauda-Königshofen: Gurtkontrolle

Beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim führten am Montag von 10 bis 11.30 Uhr in Lauda-Königshofen Gurtkontrollen durch. In diesem Zeitraum wurden insgesamt acht Gurtverstöße festgestellt.

Wertheim: Beim Fahrstreifenwechsel Pkw übersehen

Der 33-jährige Lenker eines Sattelzuges befuhr am Montagmittag die Linksabbiegerspur der Bestenheider Landstraße, wollte aber nach rechts in Richtung Kreuzwertheim abbiegen. Beim Wechsel der Abbiegespuren übersah er einen auf der Geradeausspur fahrenden Pkw BMW und stieß gegen die hintere linke Seite des Pkw. Personenschaden entstand keiner, der Gesamtschaden wird auf 5.500 Euro geschätzt.

 

PP Heilbronn

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Freitag 24.07.2015 Teil 3