Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 19.06.2018

Heilbronn (ots)

Wertheim: Mann stirbt bei Unfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag, gegen 12.15 Uhr, auf der Landstraße zwischen den Wertheimer Stadtteilen Mondfeld und Grünenwört. Der Fahrer eines Mercedes-Benz-Zustellerfahrzeuges war von Mondfeld in Richtung Grünenwört unterwegs und kam aus bislang nicht bekannter Ursache in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem Holztransporter, dessen 55-jähriger Fahrer gerade in Richtung Mondfeld unterwegs war. Der Aufprall war so heftig, dass beide Männer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt wurden. Der Fahrer des Volvo-Lastwagens musste nach seiner Bergung schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Der 52-jährige Lenker des Zustellerfahrzeugs verstarb an der Unfallstelle und musste von Einsatzkräften aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Zur Versorgung und Bergung der Unfallbeteiligten und für die Unfallaufnahme waren zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro. Die Landstraße musste für mehrere Stunden zunächst voll und bis 17.54 Uhr teilweise gesperrt werden.

Weikersheim: Betrunkener verängstigt Kinder und Jugendliche

Weil ein 26-Jähriger in der Nacht auf Dienstag mit seinem sonderlichen Verhalten Kinder und Jugendliche in einer Freizeitstätte an der Straße Heiliges Wöhr in Weikersheim verängstigt hat, erteilten Polizeibeamte ihm einen Platzverweis. Der Mann wollte den Schülerinnen und Schülern gegen 3 Uhr in der Nacht Pilze verkaufen, womit vermutlich keine Champignons oder Pfifferlinge gemeint waren. Er beleidigte Lehrkräfte, als sie ihn des Geländes verwiesen. Nachdem der 26-Jährige der Aufforderung zögerlich nachgekommen war, betrat er das Gelände erneut. Bei einer Durchsuchung des Mannes fanden die herbeigerufenen Polizeibeamten keine gefährlichen Gegenstände oder Drogen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert in Höhe von circa 1,8 Promille. Dem Platzverweis kam der Mann nach.

Creglingen-Münster: In Wohnwagen eingebrochen

In einen Wohnwagen in Creglingen-Münster sind Unbekannte im Zeitraum von Sonntag, 3. Juni, bis Freitag, 15. Juni, eingestiegen. Die Diebe entwendeten einen Fernseher und mehrere andere elektronische Geräte. Wie die Einbrecher in das Fahrzeug gelangten, ist nicht bekannt. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter der Telefonnummer 07934/9947-0 entgegen.

Tauberbischofsheim: Kollision auf Kreuzung

Aufgrund einer Kollision zwischen zwei Pkw rückten am Montag die Polizei, die freiwillige Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt aus. Gegen 22 Uhr fuhr ein 18-Jähriger mit seinem BMW von der Nordbrücke auf die Wertheimer Straße ein. Hierbei übersah er den Audi einer 23-Jährigen, die auf der Wertheimer Straße in Richtung Impfingen unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der BMW auf die Verkehrsinsel in der Duderstädter Allee geschleudert. Der Audi kam ebenfalls im Bereich der Duderstädter Allee zum Stehen. In beiden Fahrzeugen hatten die Airbags ausgelöst. Die 23-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen lieferte sie vorsorglich gemeinsam mit ihrem drei Monate alten Baby, das ebenfalls im Auto saß, in ein Krankenhaus ein. Auch der 18-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 17.000 Euro. Weder der BMW noch der Audi war nach dem Unfall fahrbereit. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden. Die freiwillige Feuerwehr Tauberbischofsheim beseitigte ausgelaufenes Öl sowie andere Fahrzeugflüssigkeiten. Die Kreuzung an der Unfallstelle musste für circa 30 Minuten komplett gesperrt werden, für den Rest des Einsatzes wurde eine halbseitige Sperrung eingerichtet. Die freiwillige Feuerwehr Tauberbischofsheim war mit vier Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften im Einsatz.

Wittighausen: Pkw Wittigbach gerutscht

Nachdem ein Peugeot am Montagabend vor dem Ortsbeginn Oberwittighausen verunfallt ist, kam das Fahrzeug im Wittigbach zum Liegen und lief zur Hälfte mit Wasser voll. Der 19-Jährige war gegen 22 Uhr von Kirchheim kommend in Richtung Oberwittighausen unterwegs. Vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit kam der Peugeot in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Der Pkw schleuderte über das Feld und rutschte in den neben der Fahrbahn verlaufenden Bach. Als das Fahrzeug auf der Beifahrerseite zum Liegen kam, drang Wasser in das Innere. Der 19-Jährige und sein Beifahrer konnten sich aus dem Wrack befreien. Die freiwillige Feuerwehr Wittighausen war mit 13 Einsatzkräften vor Ort. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt.

Boxberg-Windischbuch: Ohne Diebesgut auf und davon

Durch ein Fenster sind Unbekannte in der Nacht auf Montag gewaltsam in ein Firmengebäude in der Robert-Bosch-Straße in Boxberg-Windischbuch eingedrungen. Die Einbrecher durchsuchten einen Küchenraum und flüchteten ohne Diebesgut. An dem Fenster entstand Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro.

Grünsfeld: Hauswand mutwillig beschädigt

Indem Unbekannte an der Hauswand einer Schule in der Grünsfelder Hauptstraße den Putz und das darunter angebrachte Styropor eindrückten, haben sie einen Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro verursacht. Der Vorfall ereignete sich im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Montagfrüh. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 09341/81-0 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1