Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 20.07.2018

Alexas_Fotos / Pixabay

Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: Diebstahl von Baumaschine – Zeugen gesucht

Im Zeitraum vom 12. Juli bis 19. Juli entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle in der Straße „Zwischen den Bächen“ ein Plasmaschneidegerät und weitere Zubehörteile im Wert von etwa 2.000 Euro. Aufgrund des hohen Gewichts der Baumaschine dürfte es sich um mindestens zwei Täter gehandelt haben. Wer im o.g. Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 in Verbindung zu setzen.

Lauda-Königshofen: Feuerwehreinsatz aufgrund eines brennenden Ackers

Ein brennender Weizenacker löste am Donnerstagabend einen Feuerwehreinsatz aus. Die Feuerwehren Lauda und Beckstein waren mit zwei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort und hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Brandursache ist nicht bekannt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Lauda-Königshofen: Nach Verkehrsunfall zwischen Lkw und Krad Zeugen gesucht

Hinweise zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Leichtkraftrad, der sich am Donnerstag gegen 15.30 Uhr in der Deubacher Straße in Königshofen ereignete, erhofft sich das Polizeirevier Tauberbischofsheim. Ein 51-jähriger Fahrer eines Lkw befuhr die Deubacher Straße und wollte nach rechts auf die B 290 abbiegen. Der nachfolgende 78-jährige Lenker eines Leichtkraftrades wollte ebenfalls nach rechts auf die B 290 abbiegen und fuhr zu diesem Zweck rechts neben den Lkw. Beim gleichzeitigen Abbiegen der beiden Fahrzeuge kam es am äußerst rechten Fahrbahnrand der B 290 zu einer Kollision. Während der 78-Jährige von seinem Leichtkraftrad abspringen konnte, wurde dieses vom Lkw noch einige Meter mitgeschleift. Der Zweiradfahrer wurde hierbei leicht verletzt, an seinem Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen der beiden Beteiligten zum Unfallhergang, werden Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 in Verbindung zu setzen.

Wertheim: Diebstahl von Baugeräten – Zeugen gesucht

Unbekannte entwendeten zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr, aus einem leerstehenden Gebäude in der Kapellengasse in Wertheim einen Stromerzeuger und einen Bohrhammer im Wert von etwa 1.600 Euro. Vom Traufgässchen aus wurde eine hölzerne Zugangstüre geöffnet und das Gebäude betreten. Der Abtransport des Diebesgutes dürfte über die Kapellengasse erfolgt sein. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim unter Telefonnummer 09342 91890 in Verbindung zu setzen.

Wertheim: Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstag, gegen 14 Uhr, auf der Bestenheider Landstraße in Wertheim-Bestenheid ereignete. Der 62-jährige Lenker eines VW Golf musste auf Höhe des ehemaligen Getränkekellers verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 40-jährige Fahrer eines Opel Corsa hielt dahinter an. Die dem Corsa nachfolgende 22-jährige Lenkerin eines VW Golf konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß gegen den vor ihrem Fahrzeug stehenden Corsa. Dadurch wurde der Opel gegen das Fahrzeugheck des vor diesem stehenden VW Golf des 62-Jährigen geschoben. Der Fahrer des Corsa wurde hierbei leicht verletzt.

Grünsfeld/A81: Hoher Sachschaden und fünf Verletzte durch Verkehrsunfall

Zwei schwer und drei leicht verletzte Personen sowie Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitag, gegen 13.30 Uhr , auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Tauberbischofsheim und Würzburg/Kist ereignete. Ein Lkw und dahinter ein Pkw KIA fuhren von der Rastanlage Ob der Tauber auf die Autobahn in Fahrtrichtung Würzburg ein. Der 35-jährige Fahrer des KIA wechselte anschließend vom rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei einen von hinten auf dem linken Fahrstreifen heranfahrenden BMW. Trotz eines Ausweichversuches stieß der BMW mit dem KIA zusammen und im weiteren Verlauf gegen den Lkw. Der 27-jährige Fahrer des BMW und die 32-jährige Beifahrerin des KIA wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des KIA, sowie zwei mitfahrende Kleinkinder wurden leicht verletzt und zur Untersuchung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Autobahn in Fahrtrichtung Würzburg voll gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Tauberbischofsheim ausgeleitet werden. Aktuell ist ein Fahrstreifen wieder freigegeben.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1