Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 27.06.2018

Alexas_Fotos / Pixabay

Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: Fünf Unbekannte und ein brennender Mülleimer

Ein brennender Mülleimer hat am Dienstagabend in Bad Mergentheim für einen Einsatz von freiwilliger Feuerwehr und Polizei gesorgt. Gegen 18.45 Uhr hatte eine Zeugin bemerkt, dass der Müllkorb in der Nähe eines Discountmarktes in der Johann-Hammer-Straße in Flammen stand und sich fünf Personen in unmittelbarer Nähe dazu aufhielten. Die Unbekannten flüchteten, bevor die Einsatzkräfte am Tatort eintrafen. Das Feuer wurde durch einen anderen Unbekannten gelöscht. Die freiwillige Feuerwehr war mit acht Einsatzkräften und einem Fahrzeug vor Ort. Die Ermittlungen dauern an.

Weikersheim: Mit weinrotem Fahrzeug geflüchtet

Obwohl eine unbekannte Person zwischen Elpersheim und Weikersheim von der Fahrbahn abgekommen ist und dabei Sachschaden entstand, verständigte sie nicht die Polizei. Der Unfall ereignete sich irgendwann zwischen den Nächten auf Freitag und Sonntag. Während das Verursacherfahrzeug in Richtung Weikersheim fuhr, stieß es in einer langgezogenen Linkskurve gegen die Schutzplanke. Der über die Länge von circa 25 Metern entstandene Schaden beträgt circa 1.500 Euro. An der Unfallstelle fanden Polizeibeamte Bruchstücke eines Scheinwerferglases und ein Plastikteil, das auf ein weinrotes Fahrzeug schließen lässt. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 07931/5499-0 an das Polizeirevier Bad Mergentheim erbeten.

Creglingen: Scheibe an weißem Opel Corsa eingeschlagen

Mit einem spitzen Gegenstand haben Unbekannte die Scheibe eines weißen Opel Corsas auf einem Firmenparkplatz in der Creglingener Industriestraße eingeschlagen. Betroffen ist das Glas der Fahrertüre des Fahrzeugs. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag im Zeitraum von circa 7 Uhr bis 16 Uhr. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 07934/9947-0 an den Polizeiposten Weikersheim.

Bad Mergentheim-Wachbach: Schaukasten beschädigt

Nachdem Unbekannte den Schaukasten eines Vereins am Wachbacher Dorfplatz beschädigt haben, flüchteten sie unerkannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Als Tatzeitraum kann das Wochenende von Freitagabend bis Montagfrüh eingegrenzt werden. Das Polizeirevier Bad Mergentheim nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07931/5499-0 entgegen.

Werbach: Radmuttern losgedreht

Während ein VW Caddy im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagfrüh in der Straße „Unterm Marktplatz“ geparkt stand, löste eine unbekannte Person die Radmuttern des linken Vorder- und Hinterrades. Als der Besitzer mit dem Auto losfuhr, bemerkte er die gefährliche Manipulation. Nun sucht das Polizeirevier Tauberbischofsheim Zeugen, die sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 09341/81-0 melden sollen.

Grünsfeld: Auto mit Baum kollidiert

Mit einem Baum ist am Dienstagnachmittag der Pkw einer 54-Jährigen kollidiert. Die Frau war gegen 15.40 Uhr von Grünsfeldhausen in Richtung Grünsfeld unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam sie von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Auto gegen den Baum. Daraufhin drehte sich der Wagen und blieb entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrbahn stehen. Die Airbags lösten aus. Mithilfe eines Zeugen konnte die 54-Jährige ihr Fahrzeug verlassen. Ein Rettungswagen brachte sie mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Neben der Polizei, einem Notarzt und dem Rettungswagen war die freiwillige Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Fahrbahn komplett gesperrt.

Grünsfeld: Einbrecher mit 120 Kilogramm schwerer Platte geflüchtet

Auf Werkzeuge und Maschinen hatten es Unbekannte in Grünsfeld abgesehen. Im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen öffneten sie gewaltsam einen Metallcontainer am Gartenweg und erbeuteten zahlreiche Gegenstände, darunter eine circa 120 Kilogramm schwere Rüttelplatte. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 09341/81-0 von der Polizei Tauberbischofsheim entgegen genommen.

Creglingen: Pkw-Fahrer nach Körperverletzungsdelikt als Zeuge gesucht

Nachdem zwei Männer am Montag, gegen 22.20 Uhr, in Creglingen im Haus eines 43-Jährigen auf diesen eingeschlagen und ihn bei seiner Flucht aus dem Haus bis auf die Straße verfolgt hatten (Pressemitteilung vom 26.06.2018), sucht die Polizei nach einem wichtigen Zeugen. Während sich die drei Männer auf der Rothenburger Straße aufhielten, fuhr ein kleiner heller Pkw langsam an ihnen vorbei. Möglicherweise handelte es sich bei dem Fahrzeug um einen Renault Twingo oder ein ähnlich aussehendes Modell. Das Polizeirevier Bad Mergentheim sucht nach der unbekannten Person am Steuer des Fahrzeugs. Sie kann eventuell wichtige Hinweise auf den Vorfall geben und wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 zu melden.

Bad Mergentheim: Pkw mit Roller kollidiert

Bei der Kollision eines Pkw mit einem Roller ist am Dienstagabend der Zweiradfahrer schwer verletzt worden. Gegen 20 Uhr war der 23-jährige Pkw-Fahrer auf der Wilhelm-Frank-Straße in Bad Mergentheim unterwegs und wollte nach links in die Hangstraße abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des 53-jährigen Roller-Fahrers. Dieser befuhr die Wilhelm-Frank-Straße von Edelfingen kommend und wollte nach links abbiegen. Es folgte ein Frontalzusammenstoß, wobei der Rollerfahrer zu Fall kam und sich schwere Verletzungen zuzog. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1