Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis vom 02.08.2019

WerbePartner Nachrichten

Gastronomie

Schlemmer Express Wertheim – Hamburger 4,-Euro und Cheeseburger 4,50 Euro – Super Lecker aus 100 g bestem Rindfleisch

Anzeige Gastro Tipp : Schlemmer Express Wertheim – Bestes Döner Kebab , Burger und vieles mehr seit über 20 Jahren HamBurger     4,- Euro CheeseBurger 4,50 Euro Info : Abgebildete Bilder sind immer Original Bilder […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal – Fabrikat: Haas – Baujahr 2018 – Preis 41.000,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: Haas Typ: VF 2 EU Baujahr: 2018 Steuerung: Haas Spindelstunden 197:54:22 Einchaltstunden 1379:25:08 Innenkühlung durch Spindel Späneförderer 20-Fach werkzeugwechsler Technischen Details: x-Achse: 762mm y-Achse: 406mm z-Achse 508mm Tischgrösse 914x356mm Werkstückgewicht 1361 kg Spindelaufnahmen […mehr]

Bistro,Cafe,Eisdielen,Cocktailbar

Cafe Royal Wertheim – Eichelgasse 31 – New Fun Location in der Altstadt – Alle Getränke auch zum Mitnehmen

Cafe Royal Wertheim – Eichelgasse 31 – New Fun Location in der Altstadt – Alle Getränke auch zum Mitnehmen Seit Ende Juni 2019 Unsere kleine neue Location im Herzen der Altstadt in der Eichelgasse , […mehr]

TechLine / Pixabay

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Wertheim: Ohne Führerschein, aber mit „Fahne“

Einen 32-jährigen Autofahrer hielten Polizeibeamte am Donnerstagabend im Berliner Ring in Wertheim an. Aufgrund seiner „Fahne“ wurde er zu einem Atemalkoholtest gebeten. Dieser ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille, weshalb der Mann zu einer Blutentnahme mitkommen musste. Vor dieser mussten ihm die Beamten Handschließen an den Händen und an den Füßen anlegen, da er sich nicht beruhigen ließ. Seinen Führerschein konnten ihm die Polizisten nicht abnehmen, denn das machten schon deren Kollegen nach einer Trunkenheitsfahrt des 32-Jährigen vor einigen Wochen.

Wertheim: Arbeiter schwer verletzt

Mit dem Rettungshubschrauber wurde am Donnerstagnachmittag ein schwer verletzter Arbeiter nach einem Arbeitsunfall in einer Wertheimer Firma in eine Spezialklinik geflogen. Der 37-Jährige arbeitete auf dem Dach eines Firmengebäudes, als die Wellplatten brachen, er dreieinhalb Meter in die Tiefe stürzte und auf einem Betonboden landete.

Tauberbischofsheim: Zwei Verletzte bei Unfall

Zwei Verletzte und 13.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls am Donnerstagnachmittag in Tauberbischofsheim. Eine 34-Jährige befuhr mit ihrem Ford Fiesta die Weickstraße in Richtung Ortsausgang. An der Kreuzung mit der Kolpingstraße übersah sie offenbar den Audi einer heranfahrenden 52-Jährigen. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Ford in einen Garten geschleudert, der Audi blieb auf der Kreuzung stehen. Beide Frauen erlitten leichte Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht werden.

Tauberbischofsheim: Motorradfahrer verletzt

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag bei Tauberbischofsheim. Der 17-Jährige fuhr mit seinem Leichtkraftrad von Tauberbischofsheim in Richtung Külsheim. Als ein vor ihm fahrender PKW verlangsamte, wollte er diese überholen. Da er aber selbst gerade von einem Auto überholt wurde, fuhr er diesem gegen die Beifahrerseite und stürzte.

Niederstetten: Rollerfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstagvormittag nach einem Unfall bei Niederstetten ein Rollerfahrer ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 50-Jähriger fuhr mit seinem VW vom Industriegebiet Hohe Buche in Richtung der Kreisstraße, die nach Wermutshausen führt. An der Einmündung zu dieser übersah offenbar einen dort mit seinem Roller heranfahrenden 62-Jährigen. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde der Roller nach rechts abgewiesen und der Mann stürzte in einen drei Meter tiefen Wassergraben. Dabei erlitt er die schweren Verletzungen.

Bad Mergentheim: Unfallverursacher gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls, der sich am Donnerstagvormittag in Bad Mergentheim ereignete. Ein 25-Jähriger parkte seinen braunen Mini um 10.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Johann-Hammer-Straße. Als er eine halbe Stunde später wieder zurückkam, war der Wagen am Heck beschädigt. Die Höhe des Schadens wird von der Polizei auf knapp 1.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher werden erbeten an das Polizei Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990.

Wertheim-Bestenheid: Mit Schleuder geschossen?

Eine Fensterscheibe an einem Firmengebäude in der Bestenheider Landstraße beschädigte ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag. Der Stein lag unterhalb des Fensters und war offensichtlich mit so großer Wucht am Glas gelandet, dass die Polizei annimmt, dass der Täter mit einer Schleuder geschossen hat. Bei dem Stein handelt es sich um Rundkies, der in der Regel für Steinbeete verwendet wird. Da am Tatort solche Steine nicht liegen, muss der Täter ihn wohl mitgebracht haben.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1