Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis vom 05.06.2019

fsHH / Pixabay Polizei im Einsatz

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Kassenautomat beschädigt

Beschädigt wurde ein Kassenautomat im Untergeschoss der Parkgarage am Schloss in Tauberbischofsheim. Im Zeitraum von Mittwoch bis Freitag letzter Woche verbogen bisher unbekannte Täter, durch Hebeln, den sogenannten Einzug des Banknotenprüfers. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 800 Euro. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder die Tat beobachtet hat, soll sich unter der Telefonnummer 09341 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim melden.

Igersheim: Radfahrer übersehen

Beim Abbiegen übersah eine 19-jährige Dacia-Fahrerin, am frühen Mittwochmorgen um 00.30 Uhr, einen Radfahrer. Die 19-Jährige bog von der, aus Richtung Igersheim gesehen, ersten Ausfahrt von Harthausen kommend, nach links auf die Bundesstraße 19 ein. Hierbei übersah sie den Radfahrer. Es kam zu einem Streifvorgang, wodurch der Radfahrer zu Fall und auf der Straße neben seinem Rad zum Liegen kam. Der Radfahrer wurde nach jetzigem Stand leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Pkw entstand Sachschaden von zirka 1.500 Euro.

Niederstetten: Unfallflucht

Im Zeitraum von Montagabend gegen 21.00 Uhr bis Dienstagmorgen, wurde ein VW-Golf von einem unbekannten Fahrzeug in Niederstetten angefahren. Der Golf stand geparkt in der Straße Schlossberg in Niederstetten. Am dem VW wurde das linke vordere Stoßstangeneck verkratzt. Der Schaden wird auf zirka 1.000 Euro geschätzt. Wer Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug geben kann, soll sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 54990, in Verbindung setzen.

Assamstadt: versuchte Sachbeschädigung

Ein zirka 10 cm breites Holzstück, gespickt mit Schrauben, stellte ein Autofahrer unter seinem Auto in Assamstadt fest. Bereits am Freitag, den 24. Mai gegen 14.30 Uhr, fand der Eigentümer eines Nissans unter dem Reifen seines geparkten Autos in der Neunstetter Straße diese präparierte Holzstück. Der Mann kam zu seinem Nissan und sah dieses Holzstück, gerade noch rechtzeitig, bevor er losfuhr. Ein Schaden am Reifen entstand somit nicht. Wer Hinweise hierzu geben kann, soll sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 54990, in Verbindung setzen.

Wertheim: Am helllichten Tag betrunken unterwegs

Ein aufmerksamer Passant konnte am Dienstagmittag, gegen 12.30 Uhr in Urphar einen Autofahrer mit einer Bierflasche in der Hand beobachten. Der Fahrer verhielt sich sehr auffällig, weswegen der Passant die Polizei rief. Die Polizeistreife konnte den 50-jährigen Ford-Fahrer noch in Urphar antreffen und kontrollieren. Die Beamten staunten nicht schlecht, als der Alkomat ihnen einen Wert von über zwei Promille anzeigte. Der 50-Jährige musste die Beamten zur Blutentnahme begleiten und noch vor Ort seinen Führerschein abgeben. Eine Anzeige folgt.

Wertheim: Renitenter Ladendieb

Eine aufmerksame Mitarbeiterin eines Getränkemarktes, in der Willy-Brandt-Straße in Wertheim, konnte beobachten, wie ein Mann im Markt einen Weißwein in seine Jacke steckte und den Reißverschluss der Jacke danach verschloss. Anschließend verließ er den Markt ohne zu bezahlen. Vor dem Geschäft wurde der Mann dann von der Marktmitarbeiterin auf den unbezahlten Weißwein angesprochen. Der 69-jährige Mann leugnete, dass er etwas nicht bezahlt habe und wollte weglaufen. Dabei stieß er die Frau zur Seite. Mehrere Passanten, die den Vorfall beobachtet hatten, kamen der Frau zur Hilfe und führten gemeinsam den 69-Jährigen in den Markt. Im Büro des Marktes versuchte der Mann dann noch seinen Weißwein unbemerkt aus der Innentasche seiner Jacke abzulegen, was aber von Kunden beobachtet wurde. Die verständigte Polizeistreife nahm den Sachverhalt auf. Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1