Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis vom 07.10.2019

WerbePartner Nachrichten

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: DMG Typ: DMC 63V Baujahr: 2000 Steuerung: Siemens 840D • 11500 Betriebsstunden • 24-Fach Werkzeugwechsler Technische Details: x-Achse: 630mm y-Achse: 500mm z-Achse: […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf – Der große Marktplatz für gebrauchte Werkzeugmaschinen – 97907 Hasloch am Main

Santos Werkzeugmaschinen UG https://www.santos-werkzeugmaschinenug.de Gebrauchte Werkzeugmaschinen Wir kaufen und verkaufen gebrauchte Werkzeugmaschinen und CNC Maschinen mit Schwerpunkt Metallverarbeitung.   Gebrauchte Werkzeugmaschinen und CNC Maschinen ganz einfach suchen und anbieten, mit Komplettservice rund um die Abwicklung. […mehr]

Bistro,Cafe,Eisdielen,Cocktailbar

Cafe Royal Wertheim – Eichelgasse 31 – New Fun Location in der Altstadt – Alle Getränke auch zum Mitnehmen

Cafe Royal Wertheim – Eichelgasse 31 – New Fun Location in der Altstadt – Alle Getränke auch zum Mitnehmen Seit Ende Juni 2019 Unsere kleine neue Location im Herzen der Altstadt in der Eichelgasse , […mehr]

Heilbronn (ots)

Wertheim: Verfolgungsfahrt durch die Polizei – Geschädigte gesucht

Einer Polizeistreife fiel am Sonntag, um circa 8.20 Uhr zwei männliche Personen in einem neuwertigen Ford Transit in Wertheim auf, welche mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Bestenheider Landstraße in Fahrtrichtung Wertheim fuhren. Die Streife fuhr dem Fahrzeug hinterher und gab dem Fahrer mittels des Signalgebers „Stopp Polizei“ zu verstehen, dass er rechts ran fahren soll. Da der Fahrer mit seinem Fahrzeug an einer ungeeigneten Stelle stehen blieb, fuhr die Streife an dem Ford vorbei und lotste den Fahrer zu einem Parkplatz. Der Ford-Fahrer war damit wohl nicht einverstanden und fuhr beschleunigt an dem Parkplatz vorbei, über eine rot geschaltete Ampel an der Spessartkreuzung und versuchte zu flüchten. Die Streife nahm umgehend die Verfolgung in Richtung „Alte Mainbrücke“ auf. Dort konnte das Fahrzeug in der Straße „Am Eicheler Eck“ festgestellt und kontrolliert werden. Der 44-jährige Fahrer und sein 35-jähriger Beifahrer nannten keinen bestimmten Grund für die Flucht. Die Polizei sucht nun Zeugen oder auch Personen die durch die Fahrweise des Ford-Fahrers gefährdet wurden. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 an das Polizeirevier Wertheim wenden.

Tauberbischofsheim: Schaukasten in Brand – Zeugen gesucht

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Sonntag, um circa 1 Uhr an einem Hotel in der Bahnhofstraße in Tauberbischofsheim. Dort stand ein Schaukasten in Vollbrand, welcher durch die Feuerwehr vollständig gelöscht werden konnte. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang noch unklar. Zeugen die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim zu wenden.

Tauberbischofsheim: Krad-Fahrer übersehen

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von knapp 6.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Samstag, um circa 19.45 Uhr in Tauberbischofsheim. Der 18-jährige Fahrer eines Nissan Qashqai befuhr die Mergentheimer Straße aus Dittigheim kommend in Fahrtrichtung Tauberbischofsheim. An einer dortigen Tankstelle wollte der Fahrer nach links auf das Gelände abbiegen. Hierbei übersah er den in diesem Moment entgegenkommenden 16-jährigen Krad-Fahrer. Die Fahrzeuge kollidierten miteinander, sodass der Zweiradfahrer zu Boden stürzte und leicht verletzt wurde. Er kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der 18-Jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Lauda-Königshofen – Gerlachsheim: Geldkassette des Kürbisstandes geplündert

Unbekannte entwendeten in dem Zeitraum von Freitag, 17 Uhr, bis Samstag, 11 Uhr, die Geldkassette eines Kürbisstandes in Gerlachsheim in der Straße „Zum Sportfeld“. Auf einem mit Beton beschwerten Fass war die Geldkassette befestigt. Die Unbekannten zogen das Fass vermutlich mit einem Fahrzeug auf den nahegelegenen Feldweg und öffneten dort die Kassette. Entwendet wurden circa 200 Euro. Der entstandene Sachschaden liegt bei knapp 2.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim zu wenden.

Tauberbischofsheim: Von der Fahrbahn abgekommen

Deutlich fataler hätte am Freitag, um circa 12.15 Uhr ein Verkehrsunfall bei Tauberbischofsheim ausgehen können. Der 35-jährige Fahrer eines Transporters befuhr die Kreisstraße Richtung Hochhausen. Vermutlich aufgrund von regennasser und leicht gefälliger Straße kam der Fahrer mit seinem Transporter links von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen einen Baum. Hierbei wurde der 35-Jährige glücklicherweise nur leicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von knapp 25.000 Euro.

Boxberg: Vorfahrt missachtet

 

Weil am Freitagabend ein 39-jähriger Fahrer eines Skodas die Vorfahrt in Boxberg missachtete kam es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Skoda-Fahrer befuhr die Landesstraße aus Richtung Unterschüpf kommend in Fahrtrichtung der Einmündung zur Bundesstraße. Dort wollte der 39-Jährige links abbiegen und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten, auf der Bundesstraße von rechts kommenden, Mercedes eines 76-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Keiner der Beteiligten wurde hierbei verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 6.000 Euro. Der Skoda-Fahrer muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Tauberbischofsheim: PKW schanzt über Leitplanke

Deutlich schlimmer hätte am Freitagmittag ein Verkehrsunfall in Tauberbischofsheim ausgehen können. Der 30-jährige Fahrer eines Opels befuhr die Taubertalstraße von Werbach kommend in Fahrtrichtung Tauberbischofsheim. Am Ortsausgang Impfingen kam der Mann mit seinem PKW aus bislang unbekannten Gründen rechts von der Fahrbahn ab und schanzte über die beginnende Leitplanke circa 30 Meter durch die Luft. Der PKW kam rechts neben der Fahrbahn auf dem Boden auf und prallte gegen eine Böschung. Der Mann blieb hierbei unverletzt. Die Beamten stellten im Rahmen der Unfallaufnahme fest, dass der 30-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von knapp 4.000 Euro. Mit einer Anzeige muss er nun rechnen.

Bad Mergentheim: Vier Fahrzeuge zerkratzt – Zeugen gesucht

Unbekannte zerkratzten am Dienstag zwischen 11 Uhr und 14 Uhr im Bad Mergentheimer Allemannenweg, zwischen der Hausnummer 43 und 49, vier Fahrzeuge, welche ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt waren. Diese wurden alle auf der zum Gehweg gelegenen Seite zerkratzt. Insgesamt entstand Sachschaden von knapp 8.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

Wertheim: Schaufensterscheiben eingeschlagen

Anwohner wurden am Sonntag, um circa 22.30 Uhr aufgrund eines lauten Knalls aufmerksam. Offenbar schlugen Unbekannte zwei Schaufensterscheiben eines Optikers am Marktplatz in Wertheim ein. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Insgesamt entstand Sachschaden von knapp 2.000 Euro. Zeugen, die am Sonntagabend verdächtige Wahrnehmungen am Marktplatz machen konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 an das Polizeirevier Wertheim zu wenden.

Wertheim: Softshell-Jacke vertauscht – Besitzer gesucht

Eine Frau war am Freitag, um circa 20.40 Uhr in einem italienischen Restaurant am Mainplatz in Wertheim und hing dort für circa zehn Minuten ihre blaue Softshell-Jacke an die Garderobe. Als sie ihre Jacke wieder holen wollte, bemerkte sie, dass jemand vermutlich versehentlich ihre Jacke mitgenommen hatte. An der Garderobe hing eine ähnliche Jacke, die ihr jedoch nicht gehörte. Bei der Jacke der Frau handelt es sich um eine blaue Softshell-Jacke der Marke Hakro. In der Tasche befindet sich ein Schlüsselbund. Der Tausch der Jacken kann beim Polizeirevier Wertheim vorgenommen werden. Dort befindet sich nämlich die zurückgelassene Softshell-Jacke.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1