Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis vom 15.05.2019

cocoparisienne / Pixabay

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Versuchter Pkw-Aufbruch

Ungebetene Gäste hatte eine Schreinerei in dem Zeitraum von Montag, 17.30 Uhr, bis Dienstag, 7.15 Uhr, in der Siemensstraße in Tauberbischofsheim. Unbekannte Täter versuchten die Türe eines Firmenwagens gewaltsam zu öffnen. Dies gelang ihnen jedoch nicht, sodass sie von ihrem Vorhaben abließen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim zu wenden.

Lauda-Königshofen : Taschenuhr entwendet – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, welcher sich am Freitag in dem Zeitraum von 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr in der Oberen Raingasse in Lauda-Königshofen ereignete. Ein Unbekannter klingelte an der Haustüre eines Einfamilienhauses und gab sich als Antiquitätenhändler aus. Er fragte die 77-jährige Hausbesitzerin nach Antiquitäten in ihrem Haus. Die körperlich beeinträchtigte Frau ließ den Mann hinein und zeigte ihm mehrere Uhren. In einem unbeobachteten Augenblick tauschte der Mann eine Taschenuhr mit einer weniger hochwertigeren Uhr aus. Danach verließ er das Haus und stieg in seinen vor dem Haus abgestellten Pkw ein. Vermutlich war das Auto dunkelblau oder schwarz. Wer hat den Mann oder dessen Fahrzeug gesehen und kann Hinweise geben? Diese nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 entgegen.

Bad Mergentheim: Einbruch in einem Geschäft

Unbekannte verschafften sich am Dienstag, um circa 21.45 Uhr gewaltsam Zutritt in ein Geschäft in der Burgstraße in Bad Mergentheim. Ein aufmerksamer Zeuge konnte beobachten, wie zwei Personen aus dem Innenhof des Geschäfts mit zwei gefüllten Taschen rausgelaufen kamen. Weil dem Mann dies ungewöhnlich vorkam, sprach er die zwei Unbekannten aus der Ferne an. Kurz darauf ergriffen die zwei Männer die Flucht und rannten in die Straße „Ledermarkt“ davon. Dort stand noch eine dritte weibliche Person, die zusammen mit den zwei Unbekannten in einen schwarzen Pkw-Kombi ohne Kennzeichen einstieg und in Richtung der Straße „Gänsmarkt“ davon fuhr. Die Personen konnten wie folgt beschrieben werden: 1. Person: Männlich, circa 180 bis 185 Zentimeter groß, hat eine Glatze, schlanke Figur, ist braungebrannt und trug Sportbekleidung 2. Person: Männlich, circa 170 bis 175 Zentimeter groß, trug eine Mütze und verdeckte sein Gesicht mit einem Tuch, bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeans und einem schwarzen Sweatshirt mit Kapuze 3. Person: Weiblich, circa 18 Jahre alt, hat schwarze längere Haare Insgesamt entwendeten die Täter Ware im Wert von circa 3.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Personen oder dem schwarzen Pkw geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

Bad Mergentheim: Exhibitionist in Erscheinung getreten

Eine Frau verständigte am Montag, um circa 21 Uhr die Polizei, nachdem ihr ein Exhibitionist gegenüber trat. Die Frau lief zu diesem Zeitpunkt auf einen Parkplatz einer Therme im Erlachweg in Bad Mergentheim. Unterhalb des Parkplatzes fiel ihr ein junger Mann in einem mint-farbenden Pkw auf, welcher Blickkontakt zu ihr suchte. Als die Frau in ihr Auto einstieg, stand der Mann plötzlich außerhalb seines Pkws mit entblößter Hose und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Die Frau verständigte sofort die Polizei und fuhr davon. Der Unbekannte ist männlich und circa 20 bis 30 Jahre alt. Er ist schlank und circa 180 Zentimeter groß, hat kurze glatte Haare und einen dunklen Teint. Zu einem ähnlichen Vorfall kam es zuvor um 19.50 Uhr in einem Parkhaus auf der zweiten Ebene in der Zaisenmühlenstraße in Bad Mergentheim. Eine Frau verständigte die Polizei, nachdem ihr ein Unbekannter mit entblößtem Geschlechtsteil gegenüber trat, wobei dieser Mann nicht an sich manipulierte. Beschrieben wurde der Unbekannte wie folgt: circa 20 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß, hat einen schwarzen kurzen Bart und dunkle Haare. Bislang ist noch unklar, ob es sich in beiden Fällen, um die gleiche Person handelt. Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

Bad Mergentheim: Fahrerflucht – Zeugen gesucht

Einfach weitergefahren ist ein Unbekannter mit seinem Pkw in dem Zeitraum von Samstag, 13 Uhr, bis Dienstag, 9 Uhr, in der Rigaer Straße in Bad Mergentheim, nachdem er einen Pkw der Marke Toyota beschädigte. Der Toyota war am rechten Fahrbahnrand auf Höhe der Hausnummer 23 abgestellt. Beschädigt wurde der Pkw hinten links. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 350 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1