Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis vom 17.04.2019

fsHH / Pixabay Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots)

Igersheim: Gartenhütte aufgebrochen

Auf ein Notstromaggregat und eine Motorsense hatten es Unbekannte in Igersheim abgesehen. Im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen drangen sie gewaltsam in eine Gartenhütte zwischen der Neugreutstraße und der K2850 ein. Im Inneren entwendeten sie die beiden Geräte und flüchteten damit. Zeugen, die Hinweise auf die Einbrecher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Bad Mergentheim: Kollision zwischen Roller und Kleinbus

Ein Rollerfahrer ist am Dienstagmorgen in Bad Mergentheim mit einem VW Transporter zusammengestoßen. Gegen 8.40 Uhr war der 17-Jährige auf der L 2248 unterwegs und wollte nach links abbiegen. Hierbei missachtete er den Kleinbus, der ebenfalls die L 2248 befuhr. Der 61-jährige Fahrer versuchte noch abzubremsen und auszuweichen, konnte eine Kollision mit dem Roller jedoch nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall zog sich der 17-Jährige leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt wurden. Neben der Polizei waren auch eine Rettungswagenbesatzung und die Feuerwehr vor Ort. Der Roller war nicht mehr fahrbereit. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 2.000 Euro.

Bad Mergentheim-Edelfingen: Verkehrszeichen und Schilder beschmiert

Mit einem schwarzen, dicken Filzstift haben Unbekannte in Edelfingen mehrere Verkehrszeichen, ein Garagentor, eine Hauswand, ein Firmenschild und zwei Zigarettenautomaten beschmiert. Betroffen sind die Theobaldstraße und die Neue Frankenstraße. Der entstandene Sachschaden ist bislang nicht bekannt. Zeugen, die die Unbekannten im Zeitraum von Sonntagabend bis Montagmorgen beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Lauda-Königshofen: Mofafahrer über Motorhaube geschleudert

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw ist ein 69-jähriger Mofafahrer am Dienstagabend in Lauda-Königshofen leicht verletzt worden. Der Mann war auf der Würzburger Straße von Lauda kommend in Richtung Grünsfeld unterwegs und bog am Beginn einer Rechtskurve an der Einmündung zur Mühlgasse nach links ab. Hierbei missachtete er den VW des 20-Jährigen, der ihm auf der Würzburger Straße im Kurvenbereich entgegenkam. Durch den Aufprall wurde der 69-Jährige über die Motorhaube des PKWs geschleudert und blieb leicht verletzt am Boden liegen. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Mann in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.200 Euro.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1