Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis vom 17.06.2019

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Külsheim-Uissigheim: Acht Fahrzeuge beschädigt – Zeugen gesucht

Unbekannte haben in dem Zeitraum von Samstag, 17 Uhr, bis Sonntag, 10.40 Uhr, insgesamt acht Fahrzeuge auf einem Parkplatz eines Sportplatzes in der Leonhardstraße in Uissigheim beschädigt. Die Täter verkratzen die Autos, rissen Kennzeichen, Außenspiegel und Scheibenwischer ab, sodass Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 3.000 Euro entstanden ist. Die Polizei sucht Zeugen der Tat. Wer kann Hinweise zu verdächtigen Personen geben? Diese werden unter der Telefonnummer 09342 91890 vom Polizeirevier Wertheim entgegengenommen.

Großrinderfeld: Drei schwer Verletzte

Drei schwer Verletzte und Sachschaden in Höhe von knapp 30.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntag. Die 32-jährige Fahrerin eines VW Passat befuhr die Landesstraße von Gerchsheim kommend in Fahrtrichtung Großrinderfeld. An der Einmündung zur Kreisstraße in Richtung Schönfeld bog die Frau nach links ab und missachtete hierbei den Vorrang eines entgegenkommenden Audis eines 24-Jährigen. Die Fahrzeuge kollidierten miteinander, sodass der VW-Fahrer der Audi-Fahrer und dessen Beifahrerin schwer verletzt wurden. Sie kamen mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser. Während der Bergungsarbeiten durch die Feuerwehr war die Strecke gesperrt.

Boxberg: Rollerfahrer übersehen

Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Sonntag, um circa 17.30 Uhr in Boxberg. Die 42-jährige Fahrerin eines Pkw befuhr die Kurpfalzstraße in Boxberg und wollte links auf die Bundesstraße in Fahrrichtung Schweigern abbiegen. Die Frau musste verkehrsbedingt warten, da sich von links ein Fahrzeug näherte. Als der Fahrer nach links in die Kurpfalzstraße abbog fuhr die 42-Jährige auf die Bundesstraße ein und übersah hierbei einen direkt hinter dem Pkw fahrenden 57-jährigen Rollerfahrer. Dieser versuchte noch zu bremsen, stürzte jedoch zu Boden und rutschte mit seinem Roller gegen den Pkw der 42-Jährigen. Der Rollerfahrer wurde durch den Sturz verletzt und kam in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Grünsfeld: Steine von Brücke geworfen

Steine von einer Brücke auf die Fahrbahn zu werfen ist kein Spaß, sondern strafbar. Das war Unbekannten am Samstag um circa 14 Uhr vermutlich egal als sie Steine von einer Brücke auf der Landesstraße zwischen Distelhausen in Fahrtrichtung Grünsfeld warfen. Hierbei trafen sie die Windschutzscheibe eines Pkw und beschädigten diese dadurch. Der 20-jährige Fahrer erschrak durch den lauten Schlag so stark, dass er reflexartig seinen rechten Arm nach oben riss und dadurch seinen Rückspiegel abschlug. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 400 Euro. Der Fahrzeugführer konnte vor dem Unterfahren der Brücke zwei männliche Personen darauf erkennen. Beide waren circa 160 Zentimeter groß, waren dunkel gekleidet und circa 14 bis 16 Jahre alt. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim zu wenden.

Wertheim-Bronnbach: Großkontrolle von Zweiradfahrern

Am Sonntag, in dem Zeitraum von 10 Uhr bis 15.45 Uhr führten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte des Polizeireviers Wertheim eine Großkontrolle mit dem Schwerpunkt motorisierte Zweiradfahrer im Bereich Wertheim-Bronnbach durch. Insgesamt sieben Beamtinnen und Beamte waren an diesem Tag im Einsatz und kontrollierten 45 Motorräder und ihre Fahrer. Hierzu muss positiv erwähnt werden, dass es im Rahmen der Geschwindigkeitsüberprüfung es zu keiner Überschreitung kam. Solche Kontrollen sind wichtig um die Sicherheit im Straßenverkehr ständig zu verbessern.

Unterwittighausen: Arbeitsunfall – Lkw umgekippt

Zu einem Arbeitsunfall kam es am Montag, um circa 7.45 Uhr in Unterwittighausen auf einer Baustelle. Ein Lkw kippte während dem Abladen von Schotter aus bislang unbekannten Gründen zur Seite. Der 57-jährige Fahrer befand sich in diesem Moment in der Fahrerkabine und zog sich hierdurch leichte Verletzungen zu. Er kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1