Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis vom 26.08.2019

WerbePartner Nachrichten

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Posten Maschinen – Werkzeuge – Zubehör – Sonderangebot – Paketpreis 7.500,00 Euro

Sonderangebot Maschinen , Werkzeuge , Zubehör ab Standort Drehmaschine Meuser,Abkantbank Schechtl,Säge kläger,Jäckle – WIG 200 G, Kreissäge Trennjäger,Schwenkschleifer  Dordt Unicum 8“,Tischbohrmaschinen AEG und vieles mehr . Siehe Bilder  Gesamtposten zum Sonderpreis ab  Standort – 7.500,00 […mehr]

Gastronomie

Gastro Tipp : Schlemmer Express Wertheim – Bestes Döner Kebab , Burger und vieles mehr seit über 20 Jahren

  Anzeige Schlemmer Express Wertheim Eichelgasse 3 in der FußgängerZone , nur ca. 10m vom Marktplatz entfernt.   Öffnungszeiten : Montags – Samstags 10:30 Uhr bis 20:00 Uhr , Sonntags  11:00 Uhr bis 20:00 ( […mehr]

Gastronomie

Schlemmer Express Wertheim – Hamburger 4,-Euro und Cheeseburger 4,50 Euro – Super Lecker aus 100 g bestem Rindfleisch

Anzeige Gastro Tipp : Schlemmer Express Wertheim – Bestes Döner Kebab , Burger und vieles mehr seit über 20 Jahren HamBurger     4,- Euro CheeseBurger 4,50 Euro Info : Abgebildete Bilder sind immer Original Bilder […mehr]

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Zwei mal von Fahrbahn abgekommen und abgehauen

Ein bislang Unbekannter baute in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Unfälle in Bad Mergentheim und flüchtete daraufhin. Der Flüchtige war am Sonntag, zwischen 0 Uhr und 7.45 Uhr, mit einem weißen VW Passat Kombi auf der Hangstraße aus Richtung Buchener Straße kommend unterwegs. Im Bereich der Einmündung beim Braunstall kam das Fahrzeug links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer, ein Metallzaun und schließlich gegen ein Verkehrszeichen. Den Fahrer interessierte dies offenbar nicht, er fuhr mit seinem stark beschädigten Auto einfach in Richtung Wilhelm-Frank-Straße weiter. Weit kam der Unbekannte jedoch nicht, nach nur zirka 100 Metern kam der Passat erneut nach links von der Fahrbahn ab. Danach legte dessen Fahrer offensichtlich den Rückwärtsgang ein, sodass sich der PKW um 180 Grad drehte und auf der anderen Straßenseite in Schräglage in der Böschung zu stehen kam. Anstatt nun die Polizei zu rufen, entschied sich der „Verunglückte“ die Kennzeichen seines VWs zu entfernen, das Auto zu verschließen und dieses total beschädigt zurückzulassen. Der Unfallverursacher richtete Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 5.000 Euro an. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die die Irrfahrt des Flüchtigen beobachtet haben. Hinweise sollten an das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 mittgeteilt werden.

Bad Mergentheim/Edelfingen: Bei Tat gestört

Vermutlich Jugendliche versuchten am Samstag, gegen 5.24 Uhr, einen Zigarettenautomaten in der Edelfinger Theobaldstraße aufzuflexen. Ein aufmerksamer Zeuge wurde durch die Geräusche wach und überraschte die Täter bei ihrem Vorhaben, welche daraufhin sofort die Flucht ergriffen. Die beiden werden als zirka 16 bis 18 Jahre alt, 1.70 Meter groß und hellhäutig beschrieben. Sie waren zur Tatzeit schwarz gekleidet. Die Flex hatten sie in einer anthrazitfarbenen Stoffumhängetasche verstaut. Zeugen, denen in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: Motorradfahrer übersehen

Zum Glück blieb ein Motorradfahrer am Freitagnachmittag bei einem Unfall bei Bad Mergentheim unverletzt. Ein 51-Jähriger war gegen 14.30 Uhr mit seinem Seat auf der B 290 unterwegs und wollte an der Einmündung nach links in Richtung Neunkirchen abbiegen. Nachdem er zunächst einem Autofahrer, der von der Neunkircher Straße in Richtung Tauberbischofsheim abbiegen wollte, die Vorfahrt gewährt hatte, übersah er einen in diesem Moment entgegenkommenden Leichtkraftradfahrer. Die Fahrzeuge kollidierten, sodass der 17-Jährige mit seinem Kraftrad stürzte, wobei er sich aber ersten Erkenntnissen zufolge glücklicherweise keine Verletzungen zuzog. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 8.000 Euro.

Bad Mergentheim: 2.000 Euro Sachschaden angerichtet

Einfach weggefahren ist ein Unbekannter am Freitag, zwischen 7.30 Uhr und 9 Uhr, nachdem er einen geparkten Audi A3 beschädigt hatte. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken blieb der Schadensverursacher mit seinem Fahrzeug an dem auf einem Parkplatz in der Uhlandstraße abgestellten Audi hängen und verursachte somit Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sollen sich unter der Telefonnummer 07931 54990 beim Polizeirevier Bad Mergentheim melden.

Werbach/Gamburg: VW Caddy rollte los

Nachdem ein 32-Jähriger am Samstagnachmittag seinen VW Caddy in der Lindhelle in Gamburg abgestellt hatte, machte sich dieser selbständig. Das Fahrzeug rollte trotz angezogener Handbremse zirka 100 Meter rückwärts und kam am Aufgang zu einem Haus stehen. Auf seinem „Blindflug“ beschädigte der Caddy das Geländer des Aufgangs, zwei Mülltonnen, eine Sandsteinmauer und Waschbetonplatten und verursachte somit Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Am Fahrzeug selbst entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro. Verletzt wurde durch den Vorfall glücklicherweise niemand.

Wittighausen: Motorräder streiften sich

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Motorradfahrern kam es am Samstagmittag bei Wittighausen. Gegen 12 Uhr war ein Mann mit seinem Krad der Marke KTM auf der K 2882 von Poppenhausen kommend unterwegs und wollte nach links in einen Feldweg abbiegen, um zu wenden. Der Mann setzte den Blinker seines Zweirades und verlangsamte die Geschwindigkeit. Ein 27-Jähriger, der mit seinem Kraftrad der Marke BMW unterwegs war, erkannte das Vorhaben des vor ihm fahrenden Motorradfahrers zu spät und wich, um nicht frontal aufzufahren, nach links aus. Da der KTM-Fahrrer jedoch gerade dabei war abzubiegen, streiften sich die beiden Motorräder, sodass beide Fahrer stürzten und sich leicht verletzten. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Boxberg/Wölchingen: Fahrradfahrer übersehen

Die Vorfahrt eines Fahrradfahrers hat ein 18-Jähriger am Freitagnachmittag in Wölchingen missachtet, als er mit seinem Suzuki Swift in der Frankendomstraße aus einer Einfahrt fuhr. Der junge Mann übersah offenbar einen von links auf seinem Fahrrad heranfahrenden 49-Jährigen. Dieser wurde von dem PKW erfasst und stürzte. Der Mann wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung medizinisch versorgt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 3.000 Euro geschätzt.

Lauda-Königshofen/Königshofen: In Firma eingebrochen

In ein Firmengebäude in der Königshofer Gewerbestraße brachen Diebe zwischen Donnerstag, 17.45 Uhr, und Freitag, 5.20 Uhr, ein. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten und verwüsteten das Inventar auf der Suche nach Stehlenswertem. Die Einbrecher wurden fündig und entwendeten Bargeld aus zwei Geldkassetten. Die Polizei bittet Zeugen, denen im Tatzeitraum Verdächtiges aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer 09341 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1