Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis vom 27.06.2019

fsHH / Pixabay Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots)

Lauda-Königshofen: Wer hielt hinter dem abbiegenden Citroën?

Ein überholender Daimler-Benz-Fahrer ist am Mittwochmittag in Lauda-Königshofen mit einer abbiegenden Citroën-Fahrerin zusammen gestoßen. Die Frau war gegen 12 Uhr auf der Becksteiner Straße in Richtung Bundesstraße 292 unterwegs. An der Kreuzung der Becksteiner Straße und der Philipp-Adam-Ulrich-Straße wollte sie nach links abbiegen. Aufgrund eines entgegenkommenden Rollerfahrers musste sie jedoch zunächst anhalten. Auch ein weiterer Fahrer blieb mit seinem Fahrzeug hinter ihr stehen. Als der Roller an beiden vorbei gefahren war, setzte die 44-Jährige zum Abbiegen an. Zum gleichen Zeitpunkt überholte ein 49-Jähriger mit seinem Daimler-Benz die beiden Fahrzeuge. Im Kreuzungsbereich folgte eine Kollision. An dem Daimler-Benz und dem Citroën entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 10.000 Euro. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Die Polizei sucht nun nach der unbekannten Person am Steuer des PKW, der hinter dem Citroën anhalten musste. Er oder sie wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341/81-0 mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim-Edelfingen: Bei Gabelstapler-Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall mit einem Gabelstapler ist ein 57-Jähriger am Mittwochnachmittag in Edelfingen schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 14.30 Uhr auf der Ratsstraße in Richtung Alte Frankenstraße unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam er plötzlich von der Fahrbahn ab und der Gabelstapler prallte gegen eine Hauswand. Hierbei erlitt der Fahrer schwere Verletzungen. Ein Notarzt versorgte den Mann an der Unfallstelle. Daraufhin brachte ihn eine Rettungswagenbesatzung in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Weikersheim: In Maschinenhalle eingebrochen

In eine Maschinenhalle in Weikersheim sind Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch eingebrochen. Nachdem sie sich Zutritt in die Halle im Planetenweg verschafft hatten, versuchten sie an einer Zapfsäule Diesel zu entwenden. Dies misslang jedoch, der Tank war leer. In einem Aufenthaltsraum wurden die Langfinger dann fündig. Sie entwendeten ein Handyladegerät und in der Werkstatt mehrere hochwertige Werkzeuge. Auch auf einen Hubwagen hatten sie es abgesehen. Anschließend zerschnitten die Eindringlinge noch einen Wasserschlauch und zapften damit Diesel aus dem Tank eines Radladers vor der Halle. Insgesamt entstand ein Sach- und Diebstahlschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Der Polizeiposten Weikersheim bittet Zeugen, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 07934/9947-0 zu melden.

Bad Mergentheim: Pedelec-Fahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein 53-Jähriger ist am Dienstagabend mit seinem Pedelec in Bad Mergentheim gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der Mann war gegen 18.45 Uhr auf dem Radweg parallel zur Landesstraße 2251 zwischen Elpersheim und Markelsheim unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam der Mann mit dem Fahrrad zu Fall. Ein Rettungswagen brachte den 53-Jährigen in ein Krankenhaus. Da Polizeibeamte bei dem Mann Alkoholgeruch feststellten, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe abgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Tauberbischofsheim: Weiße Wand verdreckt

An einer weißen Hauswand in Tauberbischofsheim hat sich eine unbekannte Person verewigt. Er oder sie beschmutzte die zum Spittalweg hin gelegene Hauswand des Gebäudes innerhalb der vergangenen Wochen mit einem circa 5 Meter langen Strich aus Dreck oder Farbe. Da dieser nicht abwaschbar ist, muss die Wand neu gestrichen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341/81-0 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Wertheim-Bettingen: Dringendes Geschäft?

Mit einem Toilettenhäuschen sind Diebe im Zeitraum von Dienstagnachmittag bis Mittwochfrüh in Wertheim-Bettingen stiften gegangen. Das Häuschen der Marke Toi-Toi entwendeten sie von einem Baugrundstück im Schlehenweg. Zeugen, die die Unbekannten bei ihrer Tat beobachteten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09342/9189-0 beim Polizeirevier Wertheim zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1