Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis vom 30.09.2019

Rico_Loeb / Pixabay , Polizei im Einsatz
WerbePartner News auf Wertheim24.de

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Boxberg: Überholvorgang scheiterte

Deutlich schlimmer hätte am Montag, um circa 00.15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB 81 bei Boxberg ausgehen können. Der 44-jährige Fahrer eines Skodas fuhr von Würzburg kommend in Fahrtrichtung Stuttgart. In Höhe Boxberg wechselte der Fahrer von der rechten Fahrspur auf die linke Spur und setzte zum Überholen an. Vermutlich aufgrund der Witterungsverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit geriet der Skoda ins Schleudern und touchierte einen auf der linken Fahrspur fahrenden VW Tiguan eines 48-Jährigen. Der VW wurde hierbei abgewiesen und kollidierte mit der Leitplanke. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten bei dem Unfall verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 12.500 Euro.

Wertheim: Einfach davon gefahren – Zeugen gesucht

Einfach davon gefahren ist am Samstag zwischen 12 Uhr und 13.30 Uhr ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug, nachdem er einen geparkten BMW in Wertheim beschädigte. Das Auto war auf einem Parkplatz auf dem Mainplatz abgestellt. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte der Unbekannte den BMW. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um ein rotes handelt, da an dem schwarzen BMW rote Lackspuren festgestellt werden konnten. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09342 91890 an das Polizeirevier Wertheim zu wenden.

Wertheim: Vor der Polizei einen Joint geraucht

Blöd gelaufen ist es für einen 22-jährigen Mann der am Sonntag, um circa 1 Uhr auf dem Wertheimer Messegelände von einer Polizeistreife beim Rauchen eines Joints beobachtet wurde. Die Beamten waren zu Fuß unterwegs und liefen dem jungen Mann hinterher. Dieser bekam von der Verfolgung zunächst nichts mit und zog weiterhin an seinem Joint. Als die Beamten ihn ansprachen, warf der 22-Jährige den Joint auf den Boden und zerdrückte diesen mit seinen Schuhen. Anschließen lief er weiter und blieb auch nach mehrmaligem Auffordern der Beamten nicht stehen. Die Polizisten verfolgten den Flüchtenden und hielten ihn an den Armen fest. Hierbei leistete der junge Mann massiven Widerstand, sodass er durch die Einsatzkräfte zu Boden gebracht werden musste. Da er sich weiterhin gegen die Maßnahmen wehrte, wurden ihm Handschellen angelegt. Ein Beamter zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Der 22-Jährige wurde anschließend zum Polizeirevier verbracht. Mit mehreren Anzeigen muss er nun rechnen.

Creglingen: Ungebetene Gäste in Sportheim

Ungebetene Gäste hatte zwischen Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 9.15 Uhr ein Sportheim in der Rothenburger Straße in Creglingen. Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Kellerräumen und versuchten von dort in weitere Räumlichkeiten zu gelangen. Da dies den Eindringlingen nicht gelang, entwendeten sie diverse Alkoholika aus dem Keller und entfernten sich in unbekannte Richtung. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Zeugen, die im tatrelevanten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

Wertheim: Fahrradfahrerin stürzte

Leichte Verletzungen zog sich am Sonntag, um circa 19 Uhr eine 39-jährige Fahrradfahrerin zu, nachdem sie in der Linken Tauberstraße in Wertheim mit ihrem Rad stürzte. Der Grund für den Sturz war vermutlich der Promillewert von knapp 1,8, den Polizeibeamte mittels eines Atemalkoholtests vor Ort testeten. Die Frau wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Dort wurde auch gleich eine Blutentnahme durchgeführt. Die Frau muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Wertheim-Bettingen: In Fahrerkabine eines LKWs eingedrungen

Während ein 35-jähriger Lkw-Fahrer in der Fahrerkabine seines Lkws schlief, verschafften sich Unbekannte Zutritt in diese. Der Mann stellte am Samstag, um circa 22 Uhr seine Sattelzugmaschine mit Auflieger an einem Autohof in der Straße Blättleinsäcker in Wertheim-Bettingen ab. Der Fahrer legte sich zum Schlafen in seine Kabine, verschloss von innen die Türen und ließ die Fenster zur Belüftung einen Spalt runter. Um circa 2.30 Uhr wurde er von seinem Wecker geweckt und stellte hierbei fest, dass sein Führerhaus komplett durchwühlt wurde. Der 35-Jährige hatte offenbar nichts davon mitbekommen, dass Unbekannte in seine Kabine eingedrungen waren. Die Täter entwendeten nach bisherigem Kenntnisstand die Geldbörse des Mannes mit knapp 300 Euro Bargeld. Zeugen, die im tatrelevanten Zeitraum von Samstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 2.30 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09342 91890 an das Polizeirevier Wertheim zu wenden.

Wertheim: Kanthölzer auf der Fahrbahn – Zeugen gesucht

Polizeibeamte entdeckten am Samstagmorgen auf der Willy-Brandt-Straße in Wertheim, auf Höhe der Hochschule für Polizei zwei Kanthölzer auf der Fahrbahn. Die Hölzer lagen akkurat am Fahrbahnrand, so als wären sie dort abgelegt worden. Mit Sicherheit wäre beim Überfahren des Holzes ein Schaden am Fahrzeug entstanden. Zeugen, die Hinweise zu der Herkunft der Hölzer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 an das Polizeirevier Wertheim zu wenden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1