Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 04.06.2018

Alexas_Fotos / Pixabay

Heilbronn (ots) – Hardheim: Vor Autos gesprungen

Gefährlich hat sich ein 20-Jähriger am Sonntagabend an der Würzburger Straße in Hardheim verhalten. Der Mann rannte immer wieder auf die Straße, versuchte fahrende Pkw anzuhalten und sprang dabei vor die Fahrzeuge. Polizeibeamte brachten den 20-Jährigen in ein Krankenhaus, da er gesundheitliche Probleme hatte.

Buchen (Odenwald): Alkoholisiert verunfallt

Alkohol war die Ursache für einen Unfall auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Buchen und Götzingen. Ein 34-Jähriger war am Sonntag, gegen 15 Uhr, mit seinem Ford Kombi in Richtung Götzingen unterwegs. In einer leichten Rechtskurve und auf Grund von zu hoher Geschwindigkeit verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug. Als er zu weit nach links kam, stieß sein Pkw mit dem entgegenkommenden Citroën eines 76-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge gerieten daraufhin ins Schleudern und blieben einige Meter nach der Kollision stehen. Engagierte Ersthelfer befreiten den schwer verletzten 34-Jährigen aus seinem Pkw. Auch der 76-Jährige und seine gleichaltrige Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten starken Alkoholgeruch bei dem 34-Jährigen fest. Ein vorläufiger Test ergab einen Wert in Höhe von 2,9 Promille. Der Mann muss nun mit einer Anzeige rechnen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Rettungswagen brachten alle drei Verletzten in Krankenhäuser.

Neckarzimmern: Fahrradfahrer schwer verletzt

Aus unbekannter Ursache ist ein 64-Jähriger am Sonntagnachmittag mit einem Fahrrad auf dem Finkenweg in Neckarzimmern verunfallt. Er fuhr in Richtung Schleuse, als er nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Zaunpfosten aus Beton prallte. Dabei trug er keinen Helm und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Hardheim: Im großen Stil mit Rauschgift gehandelt

Durch die Aussage eines Zeugen erhielt die Polizei Anfang des Jahres Kenntnis darüber, dass ein 26-jähriger Mann aus Hardheim seit längerem im großen Stil mit Betäubungsmitteln handeln soll. Um den Wahrheitsgehalt dieser Information zu prüfen und um die typischerweise bei solchen Delikten sehr umfangreichen Ermittlungen effizient durchführen zu können, wurde beim Kriminalkommissariat Tauberbischofsheim gemeinsam mit dem Polizeirevier Buchen bereits im März eine Ermittlungsgruppe (EG) eingerichtet, in der sich seither mehrere Beamte gezielt um die Aufklärung der Rauschgiftstraftaten kümmern.

Aufgrund der Ermittlungen der EG besteht der dringende Verdacht, dass der 26-Jährige seit Anfang 2017 im Bereich Hardheim, Höpfingen, Walldürn und Buchen regelmäßig mit verschiedenen Drogen wie Marihuana, Ecstasy, Amphetamin und Kokain handelte. Das Rauschgift lagerte er dabei überwiegend in der Wohnung seiner Mutter. Ein weiterer 24-jähriger Mann vermittelte Abnehmer. Zwei weitere Männer im Alter von 28 und 19 Jahren verkauften das Rauschgift als Straßenhändler weiter. Innerhalb eines Jahres wurden auf diesem Wege Drogen im Kilogramm-Bereich in Umlauf gebracht.

Nachdem Anfang Mai 2018 eine Lieferung an den 26-Jährigen abgefangen werden konnte, in der sich 4,7 kg Amphetamin befand, schlug die Polizei zu. Bei Wohnungsdurchsuchungen konnten rund 15.000 Euro Bargeld, zwei Fahrzeuge und nicht geringe Mengen verschiedener Betäubungsmittel, wie beispielsweise 3,2 kg Marihuana, rund 40 Gramm Kokain, 560 Gramm Amphetamin und 350 XTC-Pillen beschlagnahmt werden. Die vier Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Gegen alle wurden durch die Staatsanwaltschaft Mosbach Haftbefehle beantragt, die durch das Amtsgericht Mosbach in Vollzug gesetzt wurden. Auch gegen die 48-jährige Mutter des 26-jährigen Haupttäters wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Auf Anforderung können Lichtbilder zu diesem Sachverhalt übersandt werden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1