Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 04.07.2018

Stefan_Schranz / Pixabay, Notarzteinsatz Symbolbild

Heilbronn (ots) – Neckarzimmern: Kleiner Unfall – hoher Schaden

Rund 5.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, in der Hauptstraße in Neckarzimmern. Eine 34-Jährige war gerade in ihren am Straßenrand stehenden Opel eingestiegen als die lediglich angelehnte Türe von einem Windstoß aufgeschoben wurde. In diesem Moment fuhr in Fahrtrichtung Mosbach ein Lastwagen an dem stehenden Auto vorbei. Die Fahrertüre des Autos stieß leicht gegen die Seite des MAN, hakte sich ein und wurde mitgerissen, dass Schaden in Höhe von 5.000 Euro entstand und die Frau nicht mehr weiterfahren konnte. Sachschaden am Lastwagen entstand keiner.

Obrigheim: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein Radfahrer bei einem Unfall am Mittwoch, kurz vor 12 Uhr, auf der Hauptstraße in Obrigheim zu. Der Fahrer eines Taxis wollte von Diedesheim aus kommend nach links in eine Hofeinfahrt in der Nähe des Obrigheimer Rathauses fahren. Nachdem er entgegenkommende Autos durchfahren gelassen hatte, fuhr der Mercedes-Lenker nach links und stieß dort mit einem Radfahrer zusammen, der dort mit seinem Sportrad hinter den Autos ebenfalls in Richtung Neckarbrücke fuhr. Der 59-jährige Radfahrer wurde durch den Zusammenstoß abgewiesen und prallte gegen die Betonsäule eines dort befindlichen Gebäudes. Dabei zog er sich schwere Verletzung zu. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Taxi und an der Rennmaschine des Herstellers Canyon entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Seckach: Eine Verletzte und drei kaputte Autos nach Unfall

Um von der Landstraße zwischen Bödigheim und Seckach nach links in die Eberstadter Straße abzubiegen, musste eine 37-jährige Mercedes-Fahrerin am Dienstagmittag, gegen 13.15 Uhr, kurz anhalten. Eine dahinter auf der Landstraße in Richtung Seckach fahrende 20-jährige Golf-Fahrerin erkannte dies rechtzeitig und hielt auch an. Nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte ein 35-jähriger Sprinter-Fahrer. Dieser fuhr so heftig auf den Golf auf, dass der auf den Mercedes geschoben wurde. Durch den Unfall wurde die Insassin des VWs leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 10.000 Euro.

Hardheim- Motorradfahrer bei Verkehsunfall schwer verletzt

Am späten Mittwochnachmittag, gegen 17:30 Uhr, befuhr ein 66-jähriger Kradfahrer mit seinem Gespann (Motorrad mit Seitenwagen) die L 521 zwischen Hardheim und Riedern. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in Fahrtrichtung Riedern in einer Rechtskurve kurz vor der Wohlfahrtsmühle nach links in den Gegenverkehr. Er kollidierte hier mit dem entgegenkommenden Pkw einer 26-Jährigen. Durch den Aufprall wurde der Kradlenker über die Schutzplanken neben der Fahrbahn geschleudert und kam unterhalb in einer Böschung zum Liegen. Er zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Universitätsklinikum Würzburg geflogen werden. Die Pkw-Lenkerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000,- Euro. Die Fahrbahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1