Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 07.10.2018

Mudau: Suche nach vermissten Senior erfolgreich beendet

Am Freitagabend wurde der Polizei Buchen von einer Seniorenresidenz in Mudau-Steinbach mitgeteilt, dass ein dort wohnender 80-jähriger Mann nicht mehr von seinem täglichen Spaziergang zurückgekehrt sei. Da befürchtet wurde, der demente Herr würde sich in einer hilflosen Lage befinden, wurde bereits in den Abend- und Nachtstunden eine großangelegte Suchaktion eingeleitet. Zahlreiche Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr, ein Mantrailer -Suchhund, ein Polizeihubschrauber und Streifen des Polizeireviers beteiligten sich an der Suche. Nach einer kurzen Unterbrechung suchten fast 100 Freiwillige Helfer, Polizeistreifen und ein Hubschrauber am Samstagmorgen weiter nach dem vermissten Mann. Große Erleichterung herrschte bei allen Beteiligten, als der Mann gegen 09.45 Uhr weitestgehend wohlbehalten von einem Suchtrupp am Rande eines Waldstückes aufgefunden wurde. Er wurde zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht.

 

Adelsheim: Liegengebliebenes Pannenfahrzeug gesucht

Ein unbekanntes Pannenfahrzeug hat in der Nacht auf Donnerstag eine Ölspur auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Hergenstadt und Adelsheim hinterlassen. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts blieb das Fahrzeug liegen, wodurch sich eine Öllache auf der Fahrbahn ausbreitete. Wem ist das Pannenfahrzeug nahe dem Wasserhochbehälter aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Adelsheim unter der Telefonnummer 06291/64877-0 entgegen.

Hüffenhardt: Pkw samt Hund an Unfallstelle zurückgelassen

Nachdem Unbekannte Samstagfrüh mit einem Daimlerchrysler gegen die Hauswand eines Gebäudes in der Hauptstraße in Hüffenhardt gefahren sind, flüchteten sie zu Fuß. Gegen 3.15 Uhr kam der Pkw aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Haus. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Der unbekannte Fahrer entfernte sich gemeinsam mit dem unbekannten Beifahrer in Richtung Siegelsbach. Beide ließen den verschlossenen Pkw samt Kampfhund im Kofferraum zurück. Polizeibeamte beschlagnahmten das Fahrzeug und übergaben den Hund an die Tierrettung. Nun sucht das Polizeirevier Mosbach Zeugen, die sich mit Hinweisen zu den beiden Personen oder dem Unfall unter der Telefonnummer 06261/809-0 melden sollen.

Mosbach: 32.000 Euro Sachschaden durch Auffahrunfall

Ein Sachschaden in Höhe von circa 32.000 Euro ist die Folge eines Auffahrunfalls in Mosbach. Ein 71-Jähriger war mit seinem VW Tiguan auf der Odenwaldstraße unterwegs und fuhr auf den BMW einer 51-Jährigen auf. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und vorsorglich von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Buchen: Unfallflucht noch nicht geklärt

Zu einer zurückliegenden Unfallflucht in Buchen sucht die Polizei immer noch Zeugen. Im Zeitraum vom 22. bis 27. September hat ein unbekannter Unfallverursacher einen Audi A4 an der hinteren Tür und Rückleuchte beschädigt. Der Pkw stand auf einem öffentlichen Parkplatz gegenüber einer Bank in der Schüttstraße. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 06281/904-0 an das Polizeirevier Buchen.

Mosbach: Autofahrer schwer verletzt

Zwei Verletzte musste der Rettungsdienst am Montagnachmittag nach einem Unfall auf der B 27 am Mosbacher Kreuz ins Krankenhaus fahren. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr ein Mann von Neckarzimmern her kommend auf der B 27. Sein VW Passat geriet aus nicht bekanntem Grund auf die Gegenfahrspur, touchierte dort einen LKW und geriet ins Schleudern. In der Folge stieß das Auto noch mit zwei entgegen kommenden PKW zusammen. Durch die drei Zusammenstöße bildete sich ein großes Trümmerfeld auf der Fahrbahn, in das zwei weitere Autos fuhren und beschädigt wurden. Der mutmaßliche Unfallverursacher wurde eingeklemmt, konnte aber von Ersthelfern befreit werden. Er erlitt schwere, die Fahrerin eines der entgegen kommenden PKW leichte Verletzungen. Die B 27 musste voll gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1