Polizei-Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 07.12.2017

Hans / Pixabay

Seckach: Verkehrsunfall nach Vorfahrtsmissachtung

Zu einem Unfall mit Sachschaden kam es am Mittwoch, 07:15 Uhr, in der Heinrich-Magnani-Straße in Seckach. Eine 58-jährige Frau befuhr die Bergstraße in Richtung Einmündung Heinrich-Magnani-Straße und übersah offenbar bei der Vorfahrtsregelung “rechts vor links” den von rechts kommenden VW Tiguan einer 50-Jährigen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden PKW, wodurch Sachschaden in Höhe von rund 3000 EUR an den Fahrzeugen entstand. Beide Autofahrer blieben unverletzt.

Buchen: Benzin aus PKW gestohlen – Zeugen gesucht

Am Mittwoch stahl ein Unbekannter rund 30 Liter Benzin aus dem Tank eines Honda Civic, in dem er den Kraftstoff vermutlich mit einem Schlauch heraussaugte. Das Fahrzeug war von 07:45 bis 12:15 Uhr auf dem Parkplatz bei der Gewerbeschule in der Karl-Tschamber-Straße abgestellt. Der Tankdeckel war unverschlossen und nicht beschädigt. Wer im Tatortbereich verdächtige Beobachtungen gemacht oder Hinweise auf den Täter geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

Haßmersheim: PKW-Fahrer will Polizeikontolle umgehen und fährt gegen Stein

Am Mittwochmorgen wollte ein 45-jähriger VW-Fahrer nach links abbiegen, um der Schulstraße weiter in Richtung Schule zu folgen. Da er dort jedoch während des Abbiegevorgangs eine Streifenwagenbesatzung vernahm, entschied er sich offenbar doch dazu, dem Straßenverlauf in gerader Richtung zu folgen und lenkte wieder nach rechts ein. Hierbei übersah er wohl einen Stein-Poller und fuhr diesen um. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 3000 EUR. Bereits vor dem Unfall hatte die Streifenwagenbesatzung erkannt, dass der VW-Fahrer ein 10-jähriges Kind auf dem Beifahrersitz ohne jede Sicherung beförderte.

Zwingenberg: Zeugen nach Unfall gesucht

Bislang ist unklar, wer einen Mauerpfosten in der Rotäckerstraße in Zwingenberg beschädigt hat. Am Dienstagnachmittag, 16 Uhr, war der Pfosten noch unbeschädigt. Am Mittwochmorgen, 8:00 Uhr, entdeckte die Eigentümerin den Schaden. Bei dem Verursacher handelt es sich vermutlich um einen LKW oder ein größeres Fahrzeug. Wer zu einem möglichen Unfallhergang sachdienliche Angaben machen kann, wird darum gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, in Verbindung zu setzen.

Waldbrunn: Mit Alkohol am Steuer Verkehrsunfall verursacht

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend, gegen 17:35 Uhr, in der Neckargeracher Straße in Waldbrunn. Ein 34-jähriger Suzuki-Fahrer befuhr die Talstraße und hatte beim Abbiegen in die Neckargeracher Straße offenbar einen 20-jährigen VW-Fahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Da beim VW-Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, pustete er in ein Alkoholmessgerät. Dies zeigte einen Wert von etwa 0,98 mg/l an. Anschließend musste der Autofahrer die Beamten in das Krankenhaus begleiteten und eine Blutprobe abgeben. Auf ihn kommen nun ein Fahrerlaubniszug und eine Strafanzeige zu.

Osterburken: Nach Verkehrsunfall geflüchtet – Zeugen gesucht

Ohne sich um den von ihm verursachten Schaden an einer Straßenlaterne zu kümmern, entfernte sich ein unbekannter Fahrzeugführer von der Unfallstelle in der Hauptstraße in Osterburken. Der Verkehrsunfall hat sich vermutlich zwischen Dienstagnachmittag, 16:00 Uhr, und Mittwochmorgen, 09:00 Uhr, ereignet. Der Sachschaden der Straßenlaterne beträgt rund 1500 EUR. Das Polizeirevier Buchen sucht nun Zeugen des Vorfalls und bittet unter Telefon 06281 9040 um Hinweise.

Aglasterhausen: Hund reist sich von Leine los und wird überfahren

Am Mittwochabend lief eine 64-jährige Tramperin am Fahrbahnrand der B 292 bei Aglasterhausen in Richtung Daudenzell und führte ihren Hund, einen Jack Russell Terrier, an der Leine bei sich. Als sich ein Fiat im Gegenverkehr annäherte, riss sich das Tier offenbar aus dem Halsband von der Leine los und überquerte die Bundesstraße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und Terrier, wobei der Hund tödlich verletzt wurde.

PP Heilbronn

 

Bilder Dorffest Wertheim-Dietenhan Sonntag 02.08.2015 Teil 3

 

 






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*