Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 08.01.2018

Hans / Pixabay

Heilbronn (ots) – Buchen: Fahrzeug beschädigt – Zeugen gesucht

Von einem Unbekannten wurde ein schwarzer Daimler-Benz GLK im Zeitraum vom Samstag, 20:00 Uhr bis Montag, 14:00 Uhr beschädigt. Dadurch entstand eine leichte Eindellung auf der Motorhaube im mittleren Bereich auf der linken Seite. Das Fahrzeug war am Zäunenweg in Buchen zum Parken abgestellt. Zeugen, die den Vorfall eventuell beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06281/9040 beim Po-lizeirevier Buchen zu melden.

Buchen: Handy beim Sportmachen entwendet

Ein Jugendlicher stellte am Montag nach dem Sportmachen fest, dass sein Handy zwi-schen 14:40 Uhr und 16:20 Uhr aus der Sportumkleide in der Sporthalle in Buchen ent-wendet wurde. Der Täter hinterließ, bis auf die Handyhülle des gestohlenen Geräts, kei-ne weiteren Hinweise. Die Polizei rät, Wertgegenstände sicher aufzubewahren und nicht ungesichert liegen zu lassen.

Neckargerach: Rücksichtsloser Fahrer – Zeugen gesucht

Eine 58-Jährige Frau befuhr am Montag die Hauptstraße in Neckargerach Richtung Friedhofstraße. Als sie links blinkte und nach links in die Friedhofstraße einbiegen wollte wurde sie nach eigener Aussage von einem blauen Opel Astra Caravan überholt. Beim Einscheren streifte der Opel mit dem rechten Heckbereich/Kotflügel den linken vorderen Stoßstangenbereich des PKWs der Frau und hinterließ dort blaue Lackantragungen. Der oder die Unbekannte flüchtete anschließend mit hoher Geschwindigkeit in unbekannte Richtung. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Te-lefonnummer 06261/8090 an das Polizeirevier Mosbach zu melden.

Neunkirchen: Vorfahrtsverletzung führte zum Verkehrsunfall

Zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es am Montag gegen 22:00 Uhr auf der Schwanheimer Straße in Neunkirchen. Eine 18-Jährige fuhr aus einer untergeordneten Straße auf die Schwanheimer Straße und missachtete dabei die Vorfahrt eines 38-Jährigen. Dabei kam es zur Kollision. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge so beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von circa 8.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Schefflenz: Brand eines leerstehenden Gebäudes

Der Dachstuhl eines leerstehenden Gebäudes in Schefflenz hat am Montagnachmittag gebrannt. Aus dem Haus in der Talstraße stieg gegen 15.40 Uhr starker Rauch auf. In dem Gebäude befanden sich keine Personen. Es wurde niemand verletzt. Die herbeigerufenen freiwilligen Feuerwehren mit 47 Einsatzkräften aus Schefflenz und zwölf Einsatzkräften aus Mosbach löschten das Haus. Der Sachschaden beträgt nach ersten Erkenntnissen circa 80.000 Euro. Der Brand wurde offenbar durch Bautätigkeiten verursacht.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1