Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 08.05.2018

Rico_Loeb / Pixabay

Heilbronn (ots) – Buchen: E-Bike entwendet

Ein weißes E-Bike der Marke KTM wurde am Montag innerhalb von nur fünf Minuten in der Buchener Marktstraße entwendet. Die Besitzerin stellte das Rad verschlossen vor dem Gebäude 1 ab und musste bei ihrer Rückkehr feststellen, dass es entwendet worden war. Zeugen, die am Montagnachmittag, zwischen 16.50 Uhr und 16.55 Uhr in der Marktstraße eine Person mit dem Fahrrad gesehen haben werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

Osterburken: Blauer Sprinter entwendet

Ein blauer Sprinter, Daimler Benz, mit MOS-Kennzeichen, wurde vom Gelände einer Firma im Osterburkener Industriepark entwendet. Vermutlich in der Nacht zum Montag wurde der Transporter vom Hof gefahren. Beide Fahrzeugschlüssel sind noch beim Besitzer. Vom Fahrzeug fehlt seither jede Spur. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein auf dem Hof stehendes Fremdfahrzeug könnte hierbei eine Rolle spielen. Die Ermittlungen dauern an. Der Wert des Transporters wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Schefflenz: Beim Ausweichen ins Schleudern geraten

Beim Versuch einen Auffahrunfall zu verhindern, geriet eine 49-jährige Ford-Fahrerin mit ihrem Fiesta ins Schleudern und prallte gegen einen abbiegenden Audi. Die Frau war am Montagmorgen, gegen 9.10 Uhr, auf der B292 zwischen Schefflenz-Ost und Auerbach unterwegs. Vor ihr fuhren zwei Fahrzeuge. Auf Höhe der Abzweigung „Mittelschefflenz“ bemerkte die Dame zu spät, dass das vor ihr fahrende Fahrzeug seine Geschwindigkeit verlangsamt hatte. Um nicht aufzufahren, wich die Frau zunächst nach links aus, kam hierbei jedoch ins Schleudern, sodass sie in der Folge mit ihrem rechten Kotflügel gegen den abbiegenden Audi prallte. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

Mosbach: Einbruch in Tierarztpraxis

Eine Tierarztpraxis in der Mosbacher „Alte Neckarelzer Straße“ war am vergangenen Wochenende das Ziel von unbekannten Einbrechern. Von Samstag, 10 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, gelangten der oder die Unbekannten über ein der Straße abgewandtes Kellerfenster in die Praxisräume und konnten dort geringe Mengen Bargeld und einen Tresor mit Medikamenten entwenden. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Mosbach: Rabiater Einbrecher in Schulgebäude

Über ein Fenster an der Rückseite des Schulgebäudes in der Neckarelzer Mosbacher Straße gelangte ein Unbekannter oder mehrere Unbekannte in das Gebäude und richteten großen materiellen Schaden an. Vermutlich in der Zeit von Sonntag, 22.30 Uhr und Montag, 7 Uhr, wurden Türen im Gebäude mit brachialer Gewalt aufgehebelt und Schubladen aus Schreibtischen gerissen. Entwendet wurde eine geringe Menge Bargeld. Zeugen, die in der Nacht zum Montag verdächtige Wahrnehmungen im oder um das Schulgebäude machen konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei in Mosbach, Telefon 06261 809-0, zu melden.

Neunkirchen: Rabiater Fahrgast aus Bus entfernt

Ein rabiater Fahrgast, der einen Linienbus trotz Hausverbot nicht verlassen wollte, wurde am Montagmorgen in Neckarkatzenbach von der Polizei aus dem Bus entfernt. Ersten Aufforderungen des Fahrers und auch der Polizeibeamten leistete er keine Folge, sodass er mit Nachdruck aus dem Bus geleitet wurde. Außerhalb des Busses ließ er sich dann auf die Straße fallen und verletzte sich hierbei. Der selbstherbeigeführte Sturz wurde von Zeugen beobachtet. Ein Krankenwagen wurde hinzugerufen, doch auch eine Behandlung lehnte der Mann zunächst ab. Er wollte sich auch aus dem Krankenwagen werfen, falls die Sanitäter ihn nicht ordnungsgemäß behandeln. Schlussendlich waren dann alle Parteien zufrieden.

Walldürn: Maibaum gefällt und geflüchtet

Vermutlich mit einer Handsäge haben Unbekannte bereits im Zeitraum von Montag, 30. April 2018, bis Dienstag, 1. Mai 2018, einen Maibaum im Walldürner Ortsteil Kaltenbrunn gefällt. Den umgestürzten Baum ließen die Unbekannten quer über dem Klingenweg liegen. Der Vorfall gelangte erst später zur Anzeige. Daher sucht der Polizeiposten Walldürn nun nach Zeugen und nach Verkehrsteilnehmenden, die durch den herumliegenden Baum behindert oder gefährdet wurden. Betroffene werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06282/926660 bei der Polizei Walldürn zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*