Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 08.08.2018

Archivbild : Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots) – Mosbach: Ohne Versicherungsschutz unterwegs

Gerade auf dem Weg zur einer Versicherungsagentur zu sein, gab ein 46-jähriger Rollerfahrer gegenüber Polizeibeamten des Polizeireviers Mosbach an, nachdem er am Dienstagvormittag, gegen 11 Uhr, als Fahrer eines Kleinkraftrades kontrolliert worden ist. Die Beamten hatten den Mann ins Visier genommen, da an dem Roller notdürftig ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2017, angebracht war. Der Stichtag, an dem die Versicherungsnachweise gewechselt werden müssen, ist der 1. März. Ob der Zweiradfahrer am Dienstag tatsächlich gerade ein neues Kennzeichen anschaffen wollte oder es sich bei seiner Aussage um eine Ausrede handelt ist unerheblich. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und der Mann muss demnächst mit Post von der Staatsanwaltschaft rechnen.

Buchen: Hoher Schaden an unzureichend gesicherter Arbeitsstelle

Schaden in Höhe von rund 6.000 Euro entstand bei einem Vorfall am Dienstagmorgen, gegen 9.15 Uhr, in der Bahnhofstraße in Buchen. Diese war wegen Bauarbeiten gesperrt, für Anlieger jedoch befahrbar. Ein BMW-Fahrer fuhr in die Baustelle ein, erkannte aber nicht, dass aus einem Unterflurhydranten ein nicht abgesichertes Standrohr und ein so genannter Schieberschlüssel herausragten. Er überfuhr beide Gegenstände, wodurch an seinem Auto und an der Wasserentnahmestelle ein Schaden von jeweils rund 3.000 Euro entstand und sich der Wasserdurchfluss nicht mehr vollständig abriegeln ließ. Der 25-jährige Arbeiter, welcher für die Gefahrenstelle verantwortlich war, muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Ravenstein: Grillgut und Fahrzeugteil entwendet

Als außergewöhnlich kann man das Diebesgut bezeichnen, welches bei einem Fest des Jugendtreff Unterwittstadt e.V. entwendet wurde. Beim Abbau stellten die Vereinsmitglieder fest, dass aus einem Kühlschrank 8,2 Kilogramm Steaks fehlten. Zudem ließen Unbekannte eine metallene Kurbelstütze des Toilettenwagens mitgehen. Durch die Diebstähle entstand dem Verein ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugen werden um Hinweise an den Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770, gebeten.

Osterburken: Sachschaden nach Steinwurf

Auf einem rund zwei Quadratmeter großen Solarmodul landete ein Stein, den eine bislang unbekannte Person auf ein Garagendach in der Straße Unterer Kirchberg in Osterburken geworfen hat. Das elektronische Bauteil wurde dadurch großflächig zerstört, so dass ein Schaden von rund 1.000 Euro entstand. Zeugenhinweise gehen an den Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770.

Elztal: Ein Verletzter und hoher Sachschaden bei Unfall

Ohne auf den Verkehr auf der Bundesstraße 27 zu achten, fuhr ein 81-jähriger Mann am Mittwochmorgen, gegen 8.20 Uhr, in der Nähe der Talbrücke Auerbach von der Bundestraße 292 aus kommend auf die Vorfahrtsstraße ein. Dadurch kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß des Volkswagens des Unfallverursachers mit dem Toyota eines 42-Jährigen, der auf der B 27 unterwegs war. Durch den Aufprall wurde der 81-Jährige leicht verletzt. Er wurde, wie seine Mitfahrerin und der Fahrer des Toyotas, mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Verletzt wurden die beiden anderen Unfallbeteiligten jedoch nicht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 25.000 Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1