Polizei-Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis , 09.08.2017

Hans / Pixabay

Hardheim: Alter Trick – neue Geschädigte

Mit einem alten Trick sind derzeit Betrüger im Bereich Hardheim aktiv. Am Montag erhielt eine Frau einen Anruf und wurde von einem Gewinn über knapp 40.000 Euro informiert. Damit es zur Auszahlung kommen kann, müsse sie allerdings 900 Euro in Form von Gutschein-Codes von Steam-Account-Karten im Wert von jeweils 50 Euro an eine bestimmte Rufnummer telefonisch „überweisen“. Die Frau kaufte in einem Supermarkt 18 solcher Karten und gab die Codes durch. Anschließend wurde sie darüber informiert, dass es einen Zahlendreher gegeben habe und ihr stehe eigentlich ein Gewinn in Höhe von 93.500 Euro zu. Hierzu müsse sie aber weitere Überweisungen bis insgesamt 5.000 Euro veranlassen. Das Opfer solle dafür ein Postbankkonto eröffnen. Dazu kam es zum Glück nicht. Wenn sich die Täter bei anderen Opfern melden, rät die Polizei, auf gar keinen Fall Geld zu überweisen. Es gibt keine Gewinne, für die man vorher auf irgendeine Weise Geld überweisen muss. Es sollte sofort die Polizei verständigt werden.

Osterburken: Handtasche aus Auto gestohlen

Auf eine bislang nicht bekannte Weise öffnete ein Unbekannter am Samstagnachmittag in Osterburken ein geparktes Auto und stahl daraus eine Handtasche. Der rote VW Fox stand in der Zeit von 14 bis 20 Uhr in der Kastellstraße. In der Handtasche waren fünf Euro Bargeld sowie die typischen Karten und persönlichen Dinge. Verdächtige Beobachtungen und Hinweise auf den Täter werden erbeten an das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040.

PP Heilbronn

 

Bildergalerie : Feuerwehr Wertheim Übungseinsatz in der Wertheimer Altstadt + Videos 04.04.2016