Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 11.05.2018

Polizei im Einsatz

Neckarzimmern: Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad – Motorradfahrer nachträglich verstorben

Wie am 06.04.2018 berichtet, kam es auf der B 27 zwischen Neckarzimmern und dem Mosbacher Kreuz zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Der 58-jährige Fahrer eines Pkw Citroën befuhr die B 27 von Neckarzimmern kommend in Richtung Mosbacher Kreuz und geriet mit seinem Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden 60-jährigen Motorradfahrer, der auf einer Suzuki unterwegs war. Der Biker zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu und musste von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden. Dort ist er seinen schweren Verletzungen am 11.05.2018 erlegen.

Heilbronn (ots) – Walldürn: Fahrrad entwendet – Zeugen gesucht

Im Zeitraum von Montag bis Dienstag wurde in Walldürn in der Kantstraße ein schwarzes Herrenfahrrad entwendet. Das Fahrrad der Marke Falter hat eine 28 Zoll Bereifung, darüber hinaus ist an diesem ein Aufkleber anlässlich eines Kreisjubiläums angebracht. Hinweise werden an den Polizeiposten Walldürn unter der Telefonnummer 06282 / 926660 erbeten.

Walldürn-Kaltenbrunn: Maibaum gefällt – Hinweise erbeten

In der Nacht vom 30.04. auf den 01.05. fällten bisher unbekannte Täter den im Walldürner Ortsteil Kaltenbrunn aufgestellten Maibaum. Den auf die Straße gestürzten Baum ließen die Täter einfach dort liegen, obwohl dadurch andere Verkehrsteilnehmer eventuell behindert oder gefährdet werden könnten. Wer Hinweise zu den Tätern machen kann beziehungsweise Verkehrsteilnehmer, die aufgrund des auf der Straße liegenden Baumes behindert oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Walldürn unter der Telefonnummer 06282 / 926660 zu melden.

Hardheim: Wohnmobil streift parkenden Pkw

Ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro entstand am Mittwoch gegen 13 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Wertheimer Straße in Hardheim. Der 63-jährige Fahrer eines Wohnmobils streifte bei hohem Verkehrsaufkommen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw Peugeot. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Buchen-Eberstadt: Mobiltelefon benutzt, 5.000 Euro Sachschaden

Aufgrund der Nutzung des Navigationsgerätes und Mobiltelefons war die 28-jährige Fahrerin eines Audi Q5 so abgelenkt, dass diese am Mittwochabend auf der Fahrt von Buchen nach Bofsheim in Buchen-Eberstadt nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei wurde im Bereich der Einmündung zur Dorfstraße ein Verkehrszeichen beschädigt. Der am Pkw entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt, die Instandsetzung des Verkehrszeichens zirka 250 Euro betragen. Die 28-Jährige blieb unverletzt.

Walldürn: Fahrradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Am Donnerstagabend geriet der 24-jährige Fahrradfahrer in Walldürn im Bereich der Dr.-Heinrich-Köhler-Straße mit dem Vorderreifen seines Fahrrades gegen den Bordstein und kam zu Fall. Trotz des Tragens eines Fahrradhelmes zog sich der 24-Jährige eine so schwere Kopfverletzung zu, dass er in eine Spezialklinik gebracht werden musste.

Buchen: Seitenscheibe an Pkw eingeschlagen – Zeugen gesucht

In der Zeit von Mittwoch, 21 Uhr, bis Donnerstag, 16.45 Uhr, wurde an einem in Buchen im unteren Parkdeck des Parkhauses in der Haagstraße abgestellten Pkw Toyota Starlet die linke hintere Seitenscheibe eingeschlagen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 / 9040 zu melden.

Mosbach: Falsche Fahrspur gewählt – 13.000 Euro Schaden

13.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen in Mosbach im Bereich der Einmündung Hauptstraße / Sulzbacher Straße. Die 76-jährige Lenkerin eines Fiat Panda befuhr die Hauptstraße in Richtung Sulzbacher Straße und ordnete sich an der o.g. Einmündung auf die Linksabbiegerspur ein. Da sie aber geradeaus fahren wollte, zog sie ihren Pkw nach rechts auf die rechte Fahrspur. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Audi. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt.

Elztal: Motorrad entwendet – Zeugen gesucht

Eine in Elztal-Neckarburken in der Lessingstraße abgestellte blaue Kawasaki Ninja ZX-6R wurde am Mittwoch zwischen 8 und 13.20 Uhr entwendet. Das beschädigte Motorrad wurde später zwischen Neckarburken und Dallau neben dem Rad-/Wanderweg oberhalb der B 27 von einer Spaziergängerin entdeckt. Der am Kraftrad entstandene Sachschaden wird auf zirka 1.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 in Verbindung zu setzen.

Schefflenz: Pkw überschlägt sich in Rapsfeld

Nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Mittwochnachmittag zwischen Seckach und Schefflenz ereignete. Der 18-jährige Fahrer eines BMW geriet in einer Rechtskurve mit seinem Pkw ins Schlingern und im weiteren Verlauf von der Fahrbahn. In einem angrenzenden Rapsfeld überschlug sich der Pkw. Personen wurden nicht verletzt, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Mosbach: Verkehrsunfall zwischen Pkw und Kind auf Fahrrad – Hinweise erbeten

Das Polizeirevier Mosbach erhofft sich Hinweise zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag in Mosbach auf der Eisenbahnstraße am Fußgängerüberweg auf Höhe des Bahnhofes ereignete. Ein Mädchen auf einem Fahrrad überquerte vom Bahnhof kommend am dortigen Fußgängerüberweg die Straße. Hierbei kam es trotz eines Bremsmanövers einer 29-jährigen Renault-Lenkerin zu einer Berührung mit dem Fahrrad, wobei das Mädchen mit ihrem Fahrrad stürzte. Noch während die 29-Jährige und mehrere Zeugen sich um das Kind kümmern wollten, stieg diese auf ihr Fahrrad und fuhr in Richtung Majolika-Center davon. Das Mädchen wird soll etwa 1,30 m groß sein, zirka 7 bis 13 Jahre alt und dunkle, schulterlange Haare haben. Wer Hinweise zu dem Mädchen geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Fensterscheibe beschädigt – Zeugen gesucht

Am Mittwoch wurde zwischen 21.40 Uhr und 22.10 Uhr in Mosbach in der Eisenbahnstraße eine Fensterscheibe an einem Markt für überwiegend landwirtschaftliche Produkte eingeworfen. Der entstandene Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 zu melden.

Mosbach: Beim Ausparken anderen Pkw beschädigt – Hinweise erbeten

Am Donnerstagnachmittag wurde zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr in Mosbach in der Heinrichsburg ein auf einem Parkplatz vor dem Gebäude Nr. 18 abgestellter VW Golf beschädigt. Der am Golf entstandene Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro dürfte von einem anderen Fahrzeug beim rückwärts Ausparken verursacht worden sein. Der Fahrer entfernte sich von der Örtlichkeit, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Als verursachendes Fahrzeug kommt vermutlich ein Fiat Stilo mit tschechischem Kennzeichen in Frage. Wer Hinweise zum Unfallhergang oder Fahrer des Fiat Stilo machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 zu melden.

Obrigheim: Auszeichnungstafel „BoriS“ gestohlen – Hinweise erbeten

Ein Hinweisschild, welches die Gemeinschaftsschule Obrigheim für besonders gute Berufsorientierung auszeichnet, wurde im Zeitraum zwischen Montagnachmittag und Mittwochvormittag aus dem Schulgebäude der Gemeinschaftsschule Obrigheim entwendet. Durch den Diebstahl entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeiposten Aglasterhausen, Telefonnummer 06262 9177080, zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1