Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 17.05.2018

modi74 / Pixabay Symbolbild Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots) – Rosenberg: Zusammenstoß zwischen Pkw und Rehwild

Ein Sachschaden von 3.000 Euro entstand am Mittwochmorgen bei einem Wildunfall auf Gemarkung Rosenberg auf der Landstraße zwischen Altheim und Sindolsheim. Der 36-jährige Lenker eines Pkw Opel fuhr von Altheim kommend in Richtung Sindolsheim, als kurz vor Sindolsheim ein Reh die Fahrbahn querte und vom Pkw frontal erfasst wurde. Bei dem Aufprall wurde das Reh getötet.

Höpfingen: Unfallflucht dank eines aufmerksamen Zeugen geklärt

Am Mittwochmorgen kam einem aufmerksamen Zeugen auf der B 27 in Höpfingen ein polnischer Sattelzug entgegen, der an der Fahrzeugfront einen frischen Unfallschaden hatte. Unmittelbar darauf stellte der Zeuge einen Unfallschaden an einer Verkehrsinsel in Höpfingen fest und meldete dies der Polizei, welche den flüchtigen Sattelzug in Amorbach kontrollieren konnte. Der 36-jährige Fahrer des Sattelzuges war aus Unachtsamkeit auf die Verkehrsinsel gefahren und riss mit seinem Sattelzug die dortigen Verkehrszeichen ab. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Mosbach: Beide Kennzeichen an Pkw entwendet – Zeugen gesucht

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden in Mosbach in der Heinrichsburg an einem VW Passat die Kennzeichen MOS AC 208 entwendet. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 zu melden.

Mosbach: Unbekannter Pkw-Fahrer fährt Fußgängerin über den Zeh – Zeugen gesucht

Hinweise zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 14 Uhr in Mosbach im Hammerweg in der Nähe des St. Josef Kindergartens ereignete, erhofft sich das Polizeirevier Mosbach. Die 42-jährige Fußgängerin stand im Bereich der Parkplätze an der Fußgängerampel, als ihr ein schwarzer Pkw über den Zeh fuhr und der Außenspiegel des Fahrzeuges gegen einen ihrer Arme stieß. Der Fahrer des Pkw hielt kurz an, äußerte, dass die 42-Jährige doch besser aufpassen solle und fuhr anschließend weiter. Es soll sich um einen jungen Fahrer mit blonden Haaren gehandelt haben. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 zu melden.

Mosbach: Feuerwehreinsatz aufgrund Fehlalarm

Aufgrund eines Brandalarmes rückte am frühen Donnerstagmorgen die Feuerwehr Mosbach mit zwei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften in Mosbach zu einem Objekt in der Hauptstraße aus. Wie sich vor Ort aber herausstellte, handelte es sich um einen Fehlalarm.

Mosbach: Fahrbahnverengung zu spät erkannt

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Sattelzug kam es am Dienstag gegen 13.15 Uhr am Ortsausgang in Mosbach an der dortigen Fahrbahnverengung der B 27. Die 71-jährige Lenkerin eines Audis befuhr den linken Fahrstreifen der B 27, rechts vor ihr fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Sattelzug. Die 71-Jährige erkannte die Verengung von zwei auf einen Fahrstreifen zu spät und stieß gegen das linke Heck des Sattelzuges. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf zirka 8.500 Euro geschätzt.

Aglasterhausen: Beim Linksabbiegen Motorradfahrer übersehen

Zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Motorradfahrer kam es am Dienstagmittag in Aglasterhausen im Oberen Tal. Die 51-jährige Lenkerin eines Audis befuhr die Straße Im Oberen Tal und wollte nach links auf die B 292 abbiegen. Hierbei übersah diese den auf der Linksabbiegespur der B 292 vorfahrtsberechtigten 42-jährigen Biker auf seiner Honda. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge verletzte sich der Motorradfahrer leicht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1