Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 17.08.2018

Hans / Pixabay

Heilbronn (ots) – Buchen: Auf haltenden Pkw aufgefahren

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro sind die Folgen eines Auffahrunfalles, der sich am Donnerstagmorgen in Buchen auf der Neuen Buchener Straße ereignete. Der 55-jährige Fahrer eines Jeep wollte von der Neuen Buchener Straße nach links in die Schwedensteinstraße abbiegen, musste aber verkehrsbedingt warten. Die nachfolgende 40-jährige Lenkerin eines Ford erkannte dies zu spät und fuhr ungebremst auf den haltenden Jeep auf. Der Jeep-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt.

Buchen: Im Kreisverkehr Pedelec-Fahrer übersehen

Beim Einfahren in den Kreisverkehr an den Einmündungen Walldürner Straße/Am Haag und Abt-Bessel-Straße übersah ein 28-jähriger Audi-Fahrer einen sich bereits im Kreisverkehr befindlichen 68-jährigen Fahrer eines Pedelecs und stieß mit diesem zusammen. Beim anschließenden Sturz verletzte sich der 68-Jährige und musste die Nacht in einem Krankenhaus verbringen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.500 Euro geschätzt.

Hardheim: Parkenden Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

Zeugenhinweise zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Donnerstag zwischen 12.30 Uhr und 13 Uhr in Hardheim in der Eichendorffstraße ereignete, erhofft sich das Polizeirevier Buchen. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug beschädigte einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Renault Megane. Ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin des unbekannten Fahrzeugs unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 in Verbindung zu setzen.

Hardheim: Unter Drogeneinfluss Pkw geführt

Hinweise auf Drogenkonsum stellten Beamte des Polizeireviers Buchen anlässlich einer Kontrolle am Freitag kurz nach 0 Uhr bei einem 23-jährigen Fahrer eines VW fest. Da ein Drogenvortest positiv verlief, musste er die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Auf ihn kommen eine Anzeige und ein Fahrverbot zu. Da im Fahrzeug eine Tüte Marihuana aufgefunden wurde, erfolgten weitere strafprozessuale Maßnahmen. Der 23-Jährige und sein 24-jähriger Beifahrer müssen nun mit einem Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln rechnen.

Mosbach: Feuerwehreinsatz aufgrund eines Gasalarms

Eine CO2-Meldeanlage löste in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kurz vor 1 Uhr in Mosbach in der Hauptstraße einen Feuerwehreinsatz aus. Aufgrund eines akustischen Daueralarms der Meldeanlage eines Eiscafes musste die Feuerwehr mit insgesamt 15 Einsatzkräften ausrücken. Wie sich bei einer Gasmessung vor Ort herausstellte, lag lediglich im Keller eine leicht erhöhte Konzentration vor, worauf die Anlage abgeschaltet wurde und die Feuerwehr abrücken konnte.

Rittersbach: Schuppen an Angelteich aufgebrochen – Zeugen gesucht

Ungebetene Gäste drangen im Zeitraum von Mittwoch, 15.30 Uhr, bis Donnerstag, 13.30 Uhr, gewaltsam in einen Schuppen ein, der sich an einem Angelteich in der Nähe der B 27 zwischen Rittersbach und Heidersbach befindet. Aus dem Schuppen wurden Angeln und Zubehör mit einem Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1