Polizei-Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 17.11.2017

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]
Hans / Pixabay

Mosbach: Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

In einem Acker endete die Fahrt eines 22-Jährigen am Donnerstagvormittag. Der Mann war mit seinem VW vom Flugplatz Lohrbach aus kommend in Richtung L 589 unterwegs und kam im Einmündungsbereich von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug geriet im Grünstreifen ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Sein Fahrzeug, an dem Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand, war nach dem Vorfall nicht mehr fahrbereit.

Mosbach: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Eine Autofahrerin stellte ihren schwarzen VW Touran am Donnerstag, zwischen 11 und 11.30 Uhr, auf dem Großparkplatz eines Einkaufszentrums in der Pfalzgraf-Otto-Straße in Neckarelz ab. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass der Wagen, welcher in Bereich des Haupteingangs geparkt war an der Stoßstange hinten massiv beschädigt war. Die Schadenshöhe beträgt ungefähr 2.500 Euro. Da der Unfallverursacher weder auf die geschädigte gewartet hat, nach die Polizei gerufen hat, sucht das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, Zeugen des Vorfalles.

Mosbach: Türe hielt Aufbruchsversuch stand

Kratzspuren am Türschloss der Eingangstüre des Mosbacher Hallenbades stellte ein Zeuge am Donnerstagmorgen fest. Ein Gebäudeverantwortlicher alarmierte daraufhin die Polizei, welche feststellen konnte, dass Unbekannte im Zeitraum zwischen Montag und Donnerstag an zwei Eingängen zum Bad versucht hatten, sich Zutritt zum Gebäude zu verschaffen. Die Türen hielten stand, so dass der oder die Täter nicht ins das Objekt gelangten. Es entstand aber Sachschaden.

Schwarzach: Einbruch in Bankfiliale

Zugang in die Filiale eines Kreditinstitutes in der Straße Am Markt in Schwarzach verschafften sich Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Ein Zeuge hatte am Donnerstagmorgen eine eingeschlagene Glasscheibe an den Geschäftsräumen entdeckt und die Polizei verständigt. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass der oder die Täter mehrere Glaselemente einer Zwischentüre zerstört hatten und so in den Schalterraum gelangt waren. Dort hatten sie zwar keinen Zugriff auf den Inhalt des Geldautomaten oder einen Tresorraum, dennoch gelang es ihnen einen Wertschrank mit einer kleineren Menge Bargeld zu entwenden. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 06261 8090 zu melden.

Buchen: Gefährdung des Gegenverkehrs durch Überholen

Trotz Gegenverkehr überholte ein bislang Unbekannter am Donnerstagmittag, gegen 14.45 Uhr, auf der Landesstraße 582 mehrere Fahrzeuge. Der Autofahrer befand sich als drittes Fahrzeug hinter einem Kleinlastwagen. Im Kurvenbereich vor der Abfahrt zur Siedlung Im Weidenbaum überholte er dann die vor ihm fahrenden Fahrzeuge und gefährdete dadurch den ihm entgegenkommenden Mercedes A-Klasse. Ein Verkehrsunfall konnte dabei nur durch scharfes Abbremsen des Mercedes-Fahrers verhindert werden. Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen zu melden.

Hardheim: Autofahrt unter Drogeneinfluss

Da er bei einer Verkehrskontrolle in Hardheim am Donnerstag, kurz vor 24.00 Uhr, der Polizei keinerlei Ausweispapiere vorzeigen konnte, wurde gemeinsam die Wohnanschrift eines 32-Jährigen zur Einsicht des Führerscheins angefahren. Vor Ort konnte bereits beim Öffnen der Eingangstüre ein deutlicher Marihuana-Geruch wahrgenommen werden. Da der Audi- Fahrer mit der Wohnungsnachschau durch die Beamten einverstanden war, konnte diese eine illegale Marihuana-Pflanze in der Küche feststellen. Ein schließlich durchgeführter Drogentest ergab, dass der Kontrollierte auch zum Zeitpunkt der Autofahrt unter Einfluss berauschender Mittel stand. Daraufhin musste er die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Der Mann hat nun mit einer Anzeige und einem Fahrverbot zu rechnen.

 

PP Heilbronn

 

Bildergalerie Michaelismesse Wertheim Freitag 07.Oktober.2011