Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 21.09.2018

Heilbronn (ots) – Buchen: Wer ist der Geschädigte ?

Erst zuhause ist einer 18-Jährigen ein Schaden mit roten Lackantragungen an ihrem Fiat augefallen. Daraufhin begab sich die junge Frau zum Polizeirevier. Sie vermutet, dass sie am Donnerstag gegen 15.15 Uhr beim Ausparken aus einem Parkplatz in der Buchener St.-Rochus-Straße an einem, neben ihrem Fiat abgestellten, roten PKW hängen geblieben war, dies aber zunächst nicht gemerkt hat. Die Beamten des Polizeireviers Buchen bitten nun die geschädigte Person, welche ihr rotes Auto zur genannten Zeit in der dritten Parkreihe des Gymnasiumparkplatzes in der St.-Rochus-Straße abgestellt hatte, sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Revier zu melden.

Mosbach: Dreister Betrüger entwendet Bargeld mithilfe eines erfundenen „Geheimnisses von der Bank“

Mit einer dreisten Betrugsmasche hat ein Unbekannter einer 93-jährigen Mosbacherin einen hohen Geldbetrag gestohlen. Die Dame saß vermutlich am Montagvormittag auf einer Parkbank in der Mosbacher Innenstadt im Bereich der Hauptstraße 94 beim dortigen „Nudelhaus“. Während sie auf ein Taxi wartete, sprach sie ein unbekannter Mann an. Er erklärte, dass er ihr ein Geheimnis verraten wolle und dass seine Frau bei der Bank arbeite. Es folgte eine Lügengeschichte, in der er schilderte, dass die Bank ihre Safes leeren werde. Er erkundigte sich, ob die Frau auch einen Safe bei der Bank habe und empfahl ihr, das Geld für einen Zeitraum von einigen Tagen aus dem Safe zu holen, bis sich die Situation gelegt habe. Dann brachte er die Seniorin noch dazu, ihm ihre Wohnadresse mitzuteilen. Von den Lügen des Mannes verunsichert, ging die 93-Jährige zur Bank und holte ihr im Safe gelagertes Bargeld ab. Am Mittwoch sprach der Unbekannte die Seniorin erneut in der Mosbacher Innenstadt an und fragte, ob sie das Geld nach Hause gebracht habe. Er bot an, die Scheine mit einem Gerät zu prüfen, mit dem er verdächtiges Geld erkennen könne. Daraufhin folgte er der Frau nach Hause und nahm das Bargeld entgegen. Nachdem er um ein Glas Wasser gebeten hatte und die Frau es für ihn holte, verschwand der Mann mit dem kompletten Bargeld. Über den Unbekannten ist lediglich bekannt, dass er dunkle Haare hatte, mittleren Alters sei und hochdeutsch sprach. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Unbekannten oder den Vorfall beobachtet haben, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 06261/809-0 zu melden.

 

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1