Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 24.09.2018

Alexas_Fotos / Pixabay

Heilbronn (ots) – Rosenberg: Betontreppe beschädigt und weggefahren

Vermutlich hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Schneiden einer Kurve eine Sandsteinbetontreppe in der Rosenberger Schloßstraße beschädigt. Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr. Aufgrund einer Umleitung herrschte auf der Schloßstraße zu diesem Zeitpunkt reges Verkehrsaufkommen. Nachdem der oder die Unbekannte den Unfall verursachte, setzte die Person ihre Fahrt einfach fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro zu kümmern. Nun sucht das Polizeirevier Buchen nach Zeugen, die gebeten werden, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 06281/904-0 zu melden.

Buchen: Lagerhütte und Bauwagen abgebrannt

Zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr kam es in der Nacht auf Samstag in Buchen. Ein aufmerksamer Zeuge meldete eine brennende Lagerhütte auf einem Gartengrundstück in der Straße „Am Ring“. Die freiwillige Feuerwehr Buchen löschte den Brand mit 25 Einsatzkräften und fünf Löschfahrzeugen. Ein Bauwagen, der sich neben der Lagerhütte befand, brannte komplett nieder. Bisher ist unbekannt, wie es zu dem Brand kam.

Osterburken: Lkw räumt Zaun ab und flüchtet

In der Zeit von Freitag, 21.09.2018, 18.30 Uhr bis Samstag, 22.09.2018, 13.00 Uhr, befuhr ein unbekannter Lkw, weiß, näheres nicht bekannt, die Rathausstraße in Schlierstadt. An der Einmündung zur Hauptstraße wendete er vermutlich sein Fahrzeug. Hierbei touchierte der Lkw mit dem hinteren Bereich des Fahrzeugs mehrere Zaunelemente, welche an der Einmündung auf einem dort befindlichen Grundstück standen. Dabei wurde der Zaun auf einer Länge von ca. 15 Metern beschädigt und eine einbetonierte Bodenverankerung heraus gerissen. Der Sachschaden ist auf etwa 2000.-EUR zu beziffern. Der Lkw setzte nach dem Unfall seine Fahrt in unbekannte Richtung fort. Beim Eintreffen der Polizei wirkte die Unfallstelle „aufgeräumt“. Der beschädigte Zaun war aufgerollt und beiseite gelegt worden. Es wird deshalb davon ausgegangen, dass der Lkw-Fahrer den Unfall bemerkte und danach mögliche Spuren an der Unfallstelle beseitigte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen unter Tel. 06281/9040 entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1