Polizei-Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 24.11.2017

Hans / Pixabay

Mudau: Christbäume zerstört – Zeugen gesucht

Mindestens 450 Christbäume zerstörten Unbekannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Mudau. Die Bäume waren am Donnerstag geschlagen worden und sollten am Freitag für den Verkauf vorbereitet werden. Zwischenzeitlich wurden sie gegenüber der Einfahrt des Golfplatzes Mudau, auf einem Grundstück im Gewann Ringmauer gelagert. Dort schnitten der oder die Täter die Spitzen der meisten Bäumen ab, was dafür sorgte, dass diese nun für ihren ursprünglichen Zweck nicht mehr geeignet sind. Durch die Tat entstand ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro. Das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, sucht Zeugen, die im Zeitraum Donnerstag, 15 Uhr bis Freitag, 8 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen an dem Lagerplatz im Bereich der Donebacher Straße gemacht haben.

Hardheim: Unfallflucht geklärt

Durch den Hinweis einer Zeugin konnte eine Unfallflucht geklärt werden, die sich am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz des Krankenhauses in Hardheim ereignet hat. Eine 81-Jährige war dort mit ihrem Opel gegen einen parkenden Ford gefahren. Anschließend fuhr sie weiter, ohne sich um den von ihr verursachten Sachschaden zu kümmern. Beamte des Polizeireviers Buchen konnten im Rahmen der Unfallaufnahme durch den Zeugenhinweis zunächst das Verursacherfahrzeug und dann auch die Verursacherin ermitteln, die sich zwischenzeitlich bereits Zuhause befand. Eine Überprüfung der Schäden ergab, dass die Beobachtungen der Hinweisgeberin zu dem Kennzeichen des Opels richtig waren und die Seniorin für den Schaden am Ford verantwortlich war. Die Dame muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. Für die Polizei ist der Fall ein erneuter Beweis dafür, dass Beobachtungen der Bevölkerung immens wichtig sind und immer wieder dabei helfen, Straftaten und Ordnungswidrigkeiten aufzuklären.

Billigheim: 18.000 Euro Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung

Zu einem Unfall mit hohem Sachschaden kam es am Donnerstag, gegen 7.30 Uhr, in Billigheim. Ein 50-Jähriger fuhr mit seinem Opel die Schefflenztalstraße in Billigheim in Richtung Ortsmitte und wollte an der Karl-von-Göbel-Straße nach links abbiegen. Dabei übersah er offenbar den 34-Jährigen, der mit seinem Mercedes gerade in Richtung Sulzbach fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen, die dadurch erheblich beschädigt wurden. Die Fahrzeuglenker, die jeweils alleine in ihren Fahrzeugen saßen, blieben unverletzt.

PP Heilbronn

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 2