Polizei-Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 25.11.2017

Hans / Pixabay

Mosbach: Qualmender Ofen löste Feuerwehreinsatz aus

Freitagmittag verständigte eine Hausbewohnerin von einem Gebäude in der Straße Wannen-berg die Polizei, da aus der Nachbarwohnung Rauch drang. Die alarmierte freiwillige Feuer-wehr aus Lohrbach konnte vor Ort schnell Entwarnung geben. Es brannte nicht, sondern der Qualm kam aus dem Holzofen in der Wohnung. Der Bewohner hatte bei Verlassen der Woh-nung die Luftzufuhr am Ofen verschlossen. Das darin befindliche glimmende Holz begann zu qualmen. Der Rauch konnte über den Kamin nicht abziehen und breitete sich in der Wohnung aus. Die Feuerwehr öffnete die Luftzufuhr zum Ofen damit das Holz rauchfrei abbrennen konnte. Der 40-jährige Wohnungsinhaber wurde angewiesen, wie er zukünftig richtig zu heizen und den Ofen zu bedienen hat.

Mosbach: Wilde Raserei über den Hof des Polizeireviers

Mosbach Kurz nach Mitternacht, in der Nacht zum Samstag, rasten zwei Autofahrer mehrmals über den Hofraum des Polizeireviers Mosbach, in der Hauptstraße. Die Beamten konnten das ganze Geschehen über die Hofkamera beobachten. Einmal kam es dabei beinahe zur Kollision mit einem abgestellten Streifenwagen. Die Polizeibeamten beendeten die Raserei und stoppten die beiden Kontrahenten beim Wiederholten Queren im Hofraum. Dabei stellte sich heraus, dass der 19-jährige Fahrer aus Mosbach dem ebenfalls gestoppten 23-jährigen Fahrer eines Kleinwagens aus Obrigheim bereits länger in Mosbach gefolgt war. Der Fahrer des Kleinwagens wurde in Mosbach mehrfach abgedrängt und blockiert. Es entwickelte sich die reinste Verfolgungsfahrt, die beim Polizeirevier Mosbach beendet wurde. Der 19-jährige Fahrer wird wegen Begehen von Straßenverkehrsgefährdungen, Nötigung, und weiterer Delikte, unter anderem wegen Hausfriedensbruch, zur Anzeige gebracht.

 

PP Heilbronn

Bilder Wertheimer Weihnachtsmarkt 15.12.2013