Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 29.08.2018

Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots) – Buchen: Farbschmierereien an Schulen – Hinweise erbeten

Jeweils ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstand durch Farbschmierereien an der Abt-Bessel-Realschule und Helene-Weber-Schule in Buchen. In der Abt-Bessel-Realschule wurde blaue, rote und gelbe Farbe verwendet, in der Helene-Weber-Schule rote, blaue und lila Farbe. Die Sachbeschädigungen dürften im Zeitraum von Freitag bis Montag beziehungsweise im Falle der Helene-Weber-Schule bis Dienstag begangen worden sein. Wer verdächtige Beobachtungen im Bereich der beiden Schulen gemacht hat, wird gebeten, diese dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 mitzuteilen.

Osterburken: Alkoholisiert Pkw geführt

Anzeichen auf Alkoholkonsum stellten Beamte des Polizeireviers Buchen anlässlich einer Kontrolle am Dienstag, gegen 23. 30 Uhr, bei einem 31-jährigen Fahrer eines Mazdas in Osterburken im Industriepark fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,68 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Auf den 31-Jährigen kommen eine Anzeige und ein Fahrverbot zu

Mosbach: Auf vorausfahrenden Pkw aufgefahren

Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro entstand bei einem Auffahrunfall, der sich am Dienstagmorgen auf der Heidelberger Straße in Mosbach ereignete. Der 70-jährige Lenker eines Opels musste seinen Pkw von der Heilbronner Straße kommend am Kreisverkehr Heidelberger Straße / Bahnhofstraße verkehrsbedingt abbremsen. Der seinem Fahrzeug nachfolgende 24-jährige Lkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr dem Opel auf.

Mosbach: Auf stehendes Fahrzeug aufgefahren – Zeugen gesucht

Zeugenhinweise zu einem Auffahrunfall, der sich am Dienstag, kurz vor 11 Uhr, in der Odenwaldstraße in Mosbach ereignete, erhofft sich das Polizeirevier Mosbach. Die 60-jährige Fahrerin eines Mercedes und ein nachfolgender 53-jähriger Lkw-Fahrer befuhren die Odenwaldstraße in Richtung Neckarelz. An der Ampelanlage an der Einmündung der Eisenbahnstraße mussten beide zunächst anhalten. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhren beide los. Etwa 40 Meter danach fuhr der Lkw dem Mercedes auf, wobei an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von über 11.000 Euro entstand. Da der genaue Ablauf des Verkehrsunfalles nicht geklärt werden konnte, werden Unfallzeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Pkw unter Drogeneinfluss geführt

Anzeichen auf Drogenkonsum stellten Beamte des Polizeireviers Mosbach anlässlich einer Verkehrskontrolle am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, bei einem 20-jährigen Fahrer eines VW fest. Da ein Drogenvortest positiv verlief, musste der junge Mann die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Die Weiterfahrt wurde für 24 Stunden untersagt. Auf ihn kommen eine Anzeige und ein Fahrverbot zu

Mosbach: Parkenden Pkw beschädigt und davon gefahren – Zeugen gesucht

Ein unbekanntes Fahrzeug befuhr am Dienstag zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr in Mosbach den Seitenweg der Alten Bergsteige und beschädigte hierbei einen dort geparkten Mercedes. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von zirka 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin des unbekannten Pkw unerlaubt von der Unfallstelle. Aufgrund vorgefundener Spuren könnte es sich um ein gelbes Fahrzeug gehandelt haben. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1