Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis 30.08.2018

music4life / Pixabay

Heilbronn (ots) – Buchen: Zusammenstoß beim Linksabbiegen

Weil beim Linksabbiegen nicht das Rechtsfahrgebot eingehalten wurde, kam es am Dienstagabend in Buchen im Bereich der Einmündung Am Först / Bergstraße zu einem Verkehrsunfall. Die 76-jährige Lenkerin eines Fiats bog von der Bergstraße nach links in die Straße Am Först ein. Da sie aber beim Abbiegen nicht das Rechtsfahrgebot einhielt und die Kurve schnitt, stieß sie mit dem Renault einer auf der Straße Am Först die Vorfahrt gewährenden 53-Jährigen zusammen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Gesamtschaden von etwa 3.500 Euro.

Mudau: Roter Lkw gesucht – Zeugenhinweise erbeten

Hinweise zu einem roten Lkw mit BCH-Kennzeichen, der am Mittwoch kurz vor 10 Uhr auf der Landesstraße zwischen Schloßau und Mudau unterwegs war, erhofft sich das Polizeirevier Buchen. Die 31-jährige Lenkerin eines Mercedes befuhr die Landesstraße zwischen von Mudau in Richtung Schloßau, als ihr kurz nach Mudau ein roter Lkw teils auf ihrer Fahrbahn entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste sie nach rechts auf den Grünstreifen ausweichen, verlor hierbei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß gegen einen Begrenzungspfosten. Hierbei wurde die 31-Jährige leicht verletz, am Mercedes entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Beim entgegenkommenden Fahrzeug soll es sich um einen roten Lkw mit BCH-Kennzeichen und weißer Aufschrift auf der Seite gehandelt haben. Wem der Lkw aufgefallen ist und wer weitere Hinweise zu diesem geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Parkenden Pkw beschädigt und davon gefahren – Zeugen gesucht

Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte am Montag zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr in Mosbach auf dem Parkplatz eines Baumarktes im Hohlweg einen dort geparkten Opel Antara. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von zirka 3.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin des unbekannten Pkw unerlaubt von der Unfallstelle. Wer Hinweise zum verursachenden Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Vielen die Grünpfeilregelung nicht bekannt

Am Mittwoch überwachten Beamte des Polizeireviers Mosbach an der Einmündung Odenwaldstraße / Amthausstraße die Einhaltung der Grünpfeilregelung. Innerhalb von etwa zwei Stunden wurden elf Verkehrsteilnehmer wegen Nichtbeachtung der Anhaltepflicht beanstandet. Nach § 37 der Straßenverkehrsordnung darf erst nach dem Anhalten am roten Lichtzeichen nach rechts abgebogen werden. Wer diese Vorschrift nicht beachtet muss mit einem Bußgeld in Höhe von 70 Euro sowie einen Punkt in Flensburg rechnen. Darüber hinaus hatten sieben Fahrzeuglenker den erforderlichen Sicherheitsgurt nicht angelegt.

Neckarzimmern: Pkw unter Drogeneinfluss geführt

Anzeichen auf Drogenkonsum stellten Beamte des Polizeireviers Mosbach anlässlich einer Verkehrskontrolle am Donnerstag, kurz vor 1 Uhr, bei einem 24-jährigen Fahrer eines Mercedes fest. Da ein Drogenvortest positiv verlief, musste der junge Mann die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Die Weiterfahrt wurde für 24 Stunden untersagt. Auf ihn kommen eine Anzeige und ein Fahrverbot zu. Da im Verlauf der Kontrolle eine geringe Menge Marihuana im Fahrzeug aufgefunden wurde, muss der 24-Jährige ein Strafverfahren wegen Drogenbesitzes verantworten.

Mosbach-Neckarelz: Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw

Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro entstand am Mittwochmorgen auf der Mosbacher Straße in Mosbach-Neckarelz bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw. Der 40-jährige Fahrer eines Renault Trafic befuhr die Mosbacher Straße in Richtung Mosbach und wollte nach links in die Hohe Gasse einbiegen. Verkehrsbedingt musste er sein Fahrzeug anhalten. Der ihm nachfolgende 69-jährige Lenker eines weiteren Renaults erkannte dies und hielt dahinter an. Die diesem unmittelbar nachfolgende 73-jährige Fahrerin eines Hyundai erkannte dies zu spät und stieß gegen den haltenden Renault des 69-Jährigen, welcher gegen das Heck des Renault Trafic geschoben wurde. Hierbei entstand an allen drei beteiligten Fahrzeugen Sachschaden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1