Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 05.06.2019

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Neunkirchen: Einbrecher hatte Durst

Drei Versuche benötigte eine bislang unbekannte Person um zwischen Montagabend und Dienstagvormittag in eine Gaststätte in der Straße Buchbrunnen in Neunkirchen einzubrechen. Zunächst versuchte die Person vergeblich ein Fenster aufzuhebeln, anschließend mühte sie sich erfolglos an einer Metalltüre ab um dann letztlich über herausgenommene Ziegel vom Dach aus in die Gasträume zu gelangen. Da die unbekannte Person keine Wertsachen vorfand, ließ sie ein Kasten Weizenbier mitgehen. Der Diebstahlschaden liegt dadurch bei nur rund 20 Euro. Ärgerlich für die Geschädigten ist der Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro, den der Einbrecher verursachte. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sollen sich mit dem Polizeiposten Aglasterhausen, Telefon 06262 9188070, in Verbindung setzen.

Neckarelz: Diebe stehlen komplette Registrierkasse

Eine Registrierkasse samt Bargeld stahlen Unbekannte im Zeitraum zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 8.30 Uhr, von der Ladentheke der Filiale einer Textilreinigung in der Pfalzgraf-Otto-Straße 54 in Neckarelz. Das Geschäft war zum Tatzeitpunkt geschlossen, während in den umliegenden Läden noch Betrieb herrschte. Dabei müssen die Person einen geeigneten Moment genutzt haben, um die Kasse wegzuschaffen. Nur wenige hundert Meter weiter, am Parkplatz Waldsteige, ließen die Unbekannten das Behältnis zurück, nachdem sie eine größere Menge Bargeld daraus entnommen hatten. Das Polizeirevier Mosbach, Telefonnummer 06261 8090, bittet Zeugen um Hinweise zu der Tat.

Elztal: Audi-Fahrerin schwer verletzt

Ohne auf den entgegenkommenden Verkehr zu achten, bog ein 82-Jähriger am Mittwochmorgen, gegen 8.20 Uhr, in Dallau von der Bundesstraße nach links in den Geisrain ab. Die Ampelanlage zeigte für den Opel-Fahrer zwar grün an, dennoch hätte er die in Richtung Ortsmitte Dallau auf der Bundesstraße fahrende Audi-Fahrerin zuerst vorbeifahren lassen müssen. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Diese war so heftig, dass Fahrer und Beifahrer des Opels sowie die 26-jährige Audi-Lenkerin verletzt wurden. Bei der jungen Frau erwiesen sich die Verletzungen als so schwer, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in Höhe von insgesamt 10.000 Euro.

Ravenstein: Bauholz geriet in Brand

Noch unklar ist, warum am Dienstagabend eine größere Menge neben der Kreisstraße zwischen Rosenberg und Hüngheim gelagertes Bauholz in Brand geriet. Die Polizei war gegen 22 Uhr über das Feuer informiert worden. Dieses musste von den freiwilligen Feuerwehren Hüngheim und Ballenberg gelöscht werden, da ein Übergreifen auf benachbarte Altholzhaufen nicht ausgeschlossen werden konnte. Aufgrund der Menge des Brandguts dauerten die Löscharbeiten fast zwei Stunden. Der Polizeiposten Adelsheim versucht nun herauszufinden, was die Ursache für das Feuer ist. Zeugen sollen sich unter der Rufnummer 06291 648770 melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1