Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 08.04.2019

music4life / Pixabay Symbolbild

Heilbronn (ots)

Mosbach: Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach Raubüberfall

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften fahndete die Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag nach zwei Unbekannten. Die Männer stehen im Verdacht, kurz nach Mitternacht in der Nähe des Elzstadions in Neckarelz einen 56-Jährigen abgepasst und ihn unter Vorhalt einer Waffe zur Herausgabe einer größeren Summe Bargeld gezwungen zu haben. Anschließend flüchteten die unbekannten Personen zu Fuß in Richtung Elz. Der Geschädigte blieb bei der Tat unverletzt, musste aber von Rettungskräften betreut werden. Die Polizei fahndete unterdessen mit mehreren Streifenwägen sowie einem Polizeihubschrauber nach den Flüchtigen. Die Fahndung verlief erfolglos. Zwischenzeitlich hat die Kriminalpolizei in Mosbach die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wem sind in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich des Elzstadions oder auf ihrer Flucht in Neckarelz zwei Männer aufgefallen? Die Tatverdächtigen konnten wie folgt beschrieben werden. Beide circa 30 Jahre alt und nahezu gleich (180 Zentimeter) groß. Beide waren dunkel gekleidet und trugen Schals als Maskierungsmittel. Laut Beschreibung soll es sich um Ausländer gehandelt haben die mit dem Opfer in schlechtem Englisch sprachen. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier in Mosbach, Telefon 06261 8090, erbeten.

Limbach-Scheringen: Drei Leichtverletzte und 15.000 Euro Schaden bei Unfall

Ohne auf die Vorfahrt eines aus Richtung Waldhausen kommenden BMW zu achten, fuhr ein 82-jähriger Mercedes-Fahrer am Sonntagmorgen von der Waldhausener Straße auf die Landstraße zwischen Waldhausen und Scheringen ein. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei wurde der Mercedes-Fahrer, die 48-jährige BMW-Lenkerin sowie deren Mitfahrer leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme, zur Versorgerung der Verletzten und zur Bergung der Fahrzeuge waren mehr als 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Abschleppdienst im Einsatz.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1