Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 11.06.2019

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Buchen: Baustellenabsperrung auf der Fahrbahn – Zeugen gesucht

Ein Hindernis auf die Fahrbahn zu legen ist nicht witzig sondern strafbar. Über diese Folgen machten sich Unbekannte am Montag, um circa 22.15 Uhr vermutlich keine Gedanken, nachdem sie eine Baustellenabsperrung komplett über die Neue Buchener Straße stellten. Verkehrsteilnehmer mussten teilweise auf den Gehweg ausweichen um an der Absperrung vorbei zu kommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können, diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06281 9040 an das Polizeirevier Buchen zu wenden.

Walldürn: Einfach davon gefahren – Zeugen gesucht

Einfach weitergefahren ist am Samstag, in dem Zeitraum von 17 Uhr bis 18 Uhr, ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug, nachdem er gegen einen Gartenzaun in der Wettersdorfer Straße in Walldürn gefahren war. Durch den Zusammenstoß ist auch ein Stück der Mauer, auf welcher der Zaun steht, beschädigt worden. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06281 9040 an das Polizeirevier Buchen zu wenden.

Buchen: Sachbeschädigung an Pkws – Zeugen gesucht

Unbekannte haben in dem Zeitraum von Freitag, 23.59 Uhr, bis Samstag, 8 Uhr, an zwei in der Buchener Straße geparkten Pkw die rechten Außenspiegel abgeschlagen. Auf Höhe der Hausnummer vier waren ein Toyota Corolla und dahinter ein VW am rechten Fahrbahnrand geparkt. Der Besitzer des Toyotas stellte seinen Pkw um 23.59 Uhr in der Berliner Straße ab. Zu diesem Zeitpunkt waren die Fahrzeuge noch nicht beschädigt. Am nächsten Morgen, um circa 8 Uhr stellten die Besitzer die Schäden an ihren Fahrzeugen fest. Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06281 9040 an das Polizeirevier Buchen zu wenden.

Neckarzimmern: Heckenbrand

Zu einem Heckenbrand kam es Samstagnachmittag in Neckarzimmern. Gegen 17.30 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand in der Entengasse gemeldet. Eine zirka vier Meter hohe Hecke war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand. Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ursache für den Brand der Hecke war wohl unsachgemäßes Abbrennen von Unkraut, mittels eines Gasbrenners, in unmittelbarer Nähe der Hecke durch Anwohner. Der Sachschaden wird auf zirka 2.500 Euro geschätzt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1