Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 15.04.2019

Hans / Pixabay

Heilbronn (ots)

Buchen: Seat auf Möbelhausparkplatz beschädigt

Einfach weitergefahren ist eine unbekannte Person am Freitag trotz
eines Unfalls in Buchen. Im Zeitraum von 12 Uhr bis 16.30 Uhr
verursachte der oder die Unbekannte einen Sachschaden am linken
Rücklicht eines geparkten Seat Alhambras auf dem Mitarbeiterparkplatz
eines Möbelhauses an der Daimlerstraße. Der Seat stand neben der
Zufahrt zu dem Kundenabholbereich von Möbeln. Die Polizei schätzt den
entstandenen Sachschaden auf circa 500 Euro. Zeugen, die Hinweise
auf den Unfall oder den unbekannten Verursacher geben können, werden
gebeten, sich unter der Telefonnummer 06281/904-0 beim Polizeirevier
Buchen zu melden.

Mosbach: Auto an allen Seiten zerkratzt

Mit wellenartigen Kratzern hat eine unbekannte Person in der Nacht
auf Samstag einen VW „verziert“ und dabei einen Sachschaden in Höhe
von circa 5.000 Euro verursacht. Der Pkw stand in der Straße „Im
Vogelsang“ in Mosbach-Waldstadt, als der oder die Unbekannte mit
einem spitzen Gegenstand darauf losging. Zeugenhinweise gehen an das
Polizeirevier Mosbach, Telefonnummer 06261/809-0.

Walldürn: Seitenscheibe eines Audi Q5 eingeschlagen

Mit einem Gegenstand hat eine unbekannte Person in der Nacht auf
Samstag die Seitenscheibe eines Audi Q5 in Walldürn eingeschlagen.
Das Auto stand im Zeitraum von Freitagabend, 20 Uhr, bis
Samstagmorgen, 8 Uhr, in der Friedrich-Ebert-Straße. Die Scheibe
splitterte, zerbrach jedoch aufgrund der Sicherheitsfolierung nicht
komplett. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.
Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer
06281/904-0 entgegen.

Osterburken: Hund vertreibt Autodieb

Einem Vierbeiner ist es zu verdanken, dass der Diebstahl eines Pkws
verhindert werden konnte. In einem Anwesen in der Straße Im Vogelherd
in Osterburken fing ein Hund am Sonntag, um circa 4 Uhr an zu bellen.
Die Hundebesitzerin wurde dadurch geweckt und stellte fest, dass in
ihrer Hofeinfahrt Licht brannte. Als die Frau aus dem Fenster blickte
musste sie mit Erschrecken feststellen, dass es sich bei dem Licht um
die Rücklichter ihres Pkws handelte. Das Fahrzeug stand nicht wie
gewohnt unter ihrem Carport sondern mitten in der Hofeinfahrt. Als
die Frau zur Haustüre lief und diese öffnete, startete eine
unbekannte Person den Motor des Fahrzeugs und versuchte aus der engen
Einfahrt zu fahren. Dem Unbekannten gelang dies nicht und flüchtete
daraufhin zu Fuß. Die Frau verständigte sofort die Polizei. Eine
sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der Polizeiposten
Adelsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter
der Telefonnummer 06291 648770 entgegen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1