Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 16.08.2019

Rico_Loeb / Pixabay , Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots)

Buchen: Mit mehr als 3,3 Promille am Steuer

Über 3,3 Promille zeigte das Alkoholtestgerät einer Streife des Polizeireviers Buchen nach der Kontrolle einer 47-jährigen Autofahrerin am Donnerstagmittag in Walldürn an. Zeugen meldeten dem Polizeirevier gegen 13.20 Uhr eine möglicherweise unter Alkoholeinfluss stehende Autofahrerin. In der Ringstraße konnten die Beamten die Frau mit ihrem BMW anhalten und kontrollieren. Aufgrund des Testergebnisses musste die Frau den Wagen stehen lassen und mit zur Entnahme einer Blutprobe kommen. Ihren Führerschein musste sie gleich abgeben. Auf die 47-Jährige kommen nun eine Strafanzeige und der Entzug der Fahrerlaubnis zu.

Limbach: Elf Autofahrer waren zu schnell

Eine gemeinsame Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrolle führten Beamtinnen und Beamte der Verkehrskommissariate Tauberbischofsheim, Mosbach und Künzelsau am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße zwischen Heidersbach und Rittersbach durch. Während sich alle Zweiradfahrer an die Verkehrsregeln hielten, hatten es gleich elf Autofahrer eilig und müssen nun wegen Geschwindigkeitsüberschreitung angezeigt werden. Bei erlaubten 100 km/h fuhren die Personen mit Geschwindigkeiten zwischen 125 und 139 km/h in die Kontrollstelle. Ein 20-jähriger VW-Fahrer und ein 28-jähriger Opel-Fahrer sehen jeweils zwei Anzeigen entgegen. Der 20-Jährige fuhr 129 km/h schnell und stand bei der Fahrt zudem unter Drogeneinfluss. Der 28-Jährige war 133 km/h schnell und hatte keinen Führerschein. Beide mussten ihre Autos stehen lassen.

Neckargerach: Mehrere geparkte Autos zerkratzt

Mindestens sechs in der Lilienstraße in Guttenbach geparkte Autos wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag von einer bislang unbekannten Person zerkratzt. Die Fahrzeugbesitzer hatten die Autos zwischen Donnerstag, 20 Uhr, und Freitag, 6.45 Uhr, im Bereich der Hausnummern 6, 10 und 11 abgestellt. Durch die Sachbeschädigungen entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06274 928050 beim Polizeiposten Limbach zu melden.

Obrigheim: Wie fing der Anhänger Feuer?

Ein mit Spanplatten und Planen beladener Anhänger geriet am Dienstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, in der Ortsstraße, Höhe Hausnummer 54, in Asbach in Brand. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Da nahezu ausgeschlossen ist, dass sich die Ladung selbst entzündet hat, sucht der Polizeiposten Aglasterhausen nun Zeugen, die Hinweise auf die Entstehung des Feuers geben können. Die Dienststelle ist unter der Telefonnummer 06262 9177080 erreichbar.

+++ Aktuallisiert 17.57 Uhr

Neckargerach: Großer Schaden durch Sachbeschädigungen

Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro richtete ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag in Neckargerach-Guttenbach an. Der Täter zerkratzte sechs in der Lilienstraße geparkte Autos offensichtlich wahllos. Da die Polizei keine Hinweise auf den Täter hat werden Zeugen, die in der tatrelevanten Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, gebeten, sich unter der Telefonnummer 06274 928050 beim Polizeiposten Limbach zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1