Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 17.04.2019

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Hardheim: Pkw mit Hauswand kollidiert

Eine 61-Jährige ist am Dienstagvormittag in Hardheim mit ihrem Pkw zunächst mit einem anderen Fahrzeug kollidiert und anschließend gegen eine Hauswand gefahren. Gegen 11.15 Uhr wollte die Frau von einer Parkfläche auf der Wertheimer Straße ausparken und auf die Fahrbahn fahren. Dabei missachtete sie einen aus Richtung Würzburger Straße heranfahrenden Pkw einer 56-Jährigen. Es folgte eine Berührung der Autos, wobei die 61-Jährige erschrak und das Gaspedal mit der Bremse verwechselte. Dadurch beschleunigte das Auto stark und fuhr in einem Bogen nach links über die Fahrbahn, wo es mit der Hauswand kollidierte. Alle Beteiligten blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen sowie an der Wand entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Hüffenhardt: Audi Q3 bechädigt

Beim Ausparken hat eine unbekannte Person einen Audi Q3 in Hüffenhardt beschädigt. Der Audi stand im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen an einer Bäckerei in der Hauptstraße. Bei dem Unfall entstand an dem Audi an der Stoßstange hinten rechts ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Der oder die Unbekannte setzte die Fahrt einfach fort, ohne die Polizei zu verständigen. Zeugenhinweise gehen an das Polizeirevier Mosbach, Telefonnummer 06261/809-0.

Mosbach: Kind gegen Auto gerannt

Ein 3-jähriges Kind ist am Montagnachmittag in Mosbach gegen einen fahrenden PKW gelaufen und hat sich dabei schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr im Hammerweg. Nachdem das Kind aus einem Auto ausgestiegen war, lief es zwischen einer Litfaßsäule und einem parkenden Pkw hindurch. Dabei bemerkte es nicht den Pkw eines 52-Jährigen. Durch den Aufprall gegen die rechte Seite des Autos stürzte das Kind und wurde schwer verletzt.

Obrigheim: Kradfahrer bei Überholmanöver schwer verletzt

Bei der Kollision mit einem Pkw ist ein Kradfahrer am Montagabend schwer verletzt worden. Der 23-Jährige befuhr mit seinem Bike gegen 19 Uhr die L 590 in Obrigheim. Als er einen Pkw überholte kollidierte der Mann mit einem Traktor. Dieser fuhr vor dem PKW und wollte nach links in einen landwirtschaftlichen Weg abbiegen. Der 23-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Am Krad entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Buchen: Mann beleidigt Frau mit obszönen Gesten

Nachdem eine Frau sich am Dienstagvormittag von dem Fahrer eines roten PKW beleidigt gefühlt hat, sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls. Laut Aussage der Frau hat der Mann ihr gegen 11.30 Uhr in der Hochstadtstraße in Buchen den Mittelfinger gezeigt und obszöne Gesten von sich gegeben. Währenddessen waren mehrere Fußgänger sowie eine ausparkende Autofahrerin in der Straße unterwegs, die den Vorfall beobachtet haben könnten. Der Mann wird wie folgt beschrieben: circa 50 Jahre alt, normale Größe und Statur und lockige Haare. Er fuhr einen roten Peugeot. Die Frau selbst fuhr einen Jeep Grand Cherokee. Zeugenhinweise gehen an das Polizeirevier Buchen, Telefonnummer 06281/904-0.

Walldürn: 44-Jähriger vermisst

Vermisst wird Jürgen H. seit 16. April 2019 Tatort: 74722 Buchen (Odenwald), Hollergasse , PP Heilbronn

Seit Dienstag, 16. April 2019, wird ein 44-Jähriger aus Walldürn vermisst. Der letzte telefonische Kontakt mit seinen Angehörigen fand gegen 23:00 Uhr statt. Zu diesem Zeitpunkt soll sich der Mann an seinem Arbeitsplatz in der Hollergasse in Buchen aufgehalten haben. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Eventuell ist er mit seinem Pkw Skoda Octavia, Kombilimousine, amtliches Kennzeichen MOS-JH 167, Farbe Grau, unterwegs. Der 44-Jährige hat einen Dreitagebart, eine große OP-Narbe am Bauch sowie am Rücken und trägt beidseitig spezielle Gesundheitsschuhe. Da nicht auszuschließen ist, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet, wird die Öffentlichkeit dringend um Mithilfe bei der Suche nach dem Vermissten gebeten. Wer Hinweise über den Verbleib des Vermissten geben kann, wird gebeten sich unverzüglich mit dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 in Verbindung zu setzen. Ein Foto sowie eine genau Beschreibung des Mannes sind unter folgendem Link abrufbar: https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/pp-heilbronn-buchen-vermisstenfall/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1