Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 19.03.2019

Alexas_Fotos / Pixabay

Heilbronn (ots)

Buchen: Zwei Leichtverletzte und hoher Schaden nach Unfall

Über 20.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Götzingen und Eberstadt. Eine 56-jährige VW-Fahrerin war auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Buchen und Götzingen unterwegs und musste an der Kreisstraße anhalten, da von links eine 49-Jährige mit ihrem Pkw angefahren kam. Noch bevor die Opel-Lenkerin die Einmündung passiert hatte, fuhr die 56-Jährige an, so dass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Der Aufprall war so heftig, dass die Airbags in den Fahrzeugen auslösten und beide Frauen leicht verletzt wurden. Sie wurden mit Rettungsfahrzeugen in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Buchen: Ölspur verschmutzt Fahrbahn – Verursacher gesucht

Ein Zeuge meldete der Buchener Polizei am Montagvormittag eine Ölspur, die sich vom Parkplatz eines Lebensmittel-Discounters über mehrere Straßen erstreckte. Der Mann konnte gegen 10.30 Uhr beobachten, wie der oder die Fahrerin eines weißen Fahrzeugs auf dem Parkplatz des Discounters über ein Hindernis fuhr das Fahrzeug dabei beschädigte. Statt jedoch anzuhalten fuhr das Auto weiter wodurch sich das Öl von der Franz-Xaver-Schmerbeck-Straße aus über die St.-Rochus-Straße und die Schüttstraße bis in die Amtsstraße verteilte. Dort endete die Spur. Um die Gefahrenstelle zu beseitigen, mussten Mitarbeiter des Bauhofs die Straße reinigen. Die Polizei sucht den Verursacher der Ölspur und bittet Zeugen unter der Telefonnummer 06281 9040 um Hinweise.

Hardheim: Autospiegel abgetreten

Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstand zwischen Freitagabend und Samstagmittag durch die Tat einer unbekannten Person. Die Person trat an einem in der Beethovenstraße geparkten Toyota den Außenspiegel ab. Dieser wurde dadurch komplett beschädigt und hing nur noch an einem Kabel an dem Fahrzeug. Zeugen werden unter der Telefonnummer 06283 50540 um Hinweise gebeten.

Mosbach: Aquarium im Wald entsorgt

Dass Wertstoffe und Müll an verschiedenen Stellen vorschriftsgemäß und kostengünstig entsorgt werden können, ist offenbar noch immer nicht allen Menschen bekannt. Am Samstagnachmittag, gegen 16 Uhr, stellten unbekannte Personen ein altes Aquarium, einen Heizlüfter, Holzschutzmittel und Bauabfälle im Wald zwischen Sattelbach und Muckental ab. Der Tatzeitraum kann durch die Angaben von Waldarbeitern sehr genau eingegrenzt werden, weshalb sich die Mosbacher Polizei Hinweise erhofft. Der Ablageort befindet sich neben dem Viersteineweg, einem Waldweg, der die Landstraße zwischen Dallau und Muckental mit dem Gemeindeverbindungsweg zwischen der Landstraße und Sattelbach verbindet. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 06261 8090 melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1