Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 25.02.2019

fsHH / Pixabay Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots)

Adelsheim: Dubioser Pkw-Diebstahl endet in der Hauptstraße, Zeugen gesucht

Offenbar hat ein Unbekannter in Adelsheim einen Opel gestohlen, mit diesem eine Spritztour gemacht, hierbei einige Unfälle verursacht und den Wagen anschließend in einer Hofeinfahrt in der Hauptstraße abgestellt. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 8.20 Uhr, wurde dem Besitzer eines Opels aus Adelsheim mitgeteilt, dass sein beschädigter Opel in einer Einfahrt eines Anwesens in der Hauptstraße in Sennfeld stehen würde. Ursprünglich war das Fahrzeug auf dem Gelände des Besitzers im „Seehof“ in Adelsheim gestanden. Nach bisherigem Ermittlungsstand geht die Polizei zunächst von einem Diebstahl des Wagens aus. Der Diebstahl muss sich am Samstagabend nach 22.30 Uhr ereignet haben. Zu diesem Zeitpunkt sah der Besitzer des Wagens diesen noch unter seinem Vordach stehen. Von seinem ursprünglichen Standort aus fuhr ein bislang Unbekannter mit dem Opel zunächst ungefähr zehn Meter entfernt gegen einen Bauzaun, welcher umfiel jedoch nicht beschädigt wurde. Im weiteren Verlauf ging die Fahrt nach Sennfeld wo der Pkw am Ortsausgang bei einer Holzbaufirma gewendet wurde. Hierbei fuhr der Unbekannte gegen die Deichsel eines abgestellten Anhängers, wodurch der Unterboden des Opels aufgerissen wurde. Fahrzeugteile blieben an der Unfallstelle zurück. Da der Pkw nun Kühlflüssigkeit verlor konnte nachvollzogen werden, dass der Wagen wieder in Richtung Adelsheim gelenkt wurde. Am Ortsausgang bei einem Autohaus wurde erneut gewendet und im weiteren Verlauf in Richtung Ortsmitte ein geparkter Golf touchiert. Zu guter letzt, nahm der unbekannte Unfallfahrer die übernächste kommende Einfahrt nach links und stellte den Wagen in der Hauptstraße ab. Wer kann Hinweise zu dem unbekannten Fahrer/ Fahrerin geben? Das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, sucht Zeugen. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf 1.200 Euro geschätzt.

Eberstadt: Zeugen nach Sachbeschädigung gesucht

Ein geparkter, in der Hofeinfahrt eines Anwesens in der Eberstadter Dorfstraße abgestellter Suzuki Jimmy, wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag zerkratzt. Der Wagen weist einen circa 1,80 Zentimeter langen Kratzer auf der Beifahrerseite auf. Hinweise zum Tatgeschehen werden an das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 904-0, erbeten.

Buchen: Hecke bei der „alla-hopp!“-Anlage in Brand gesetzt

Unbekannte haben in der Buchener Hollergasse / Am Schrankenberg, bei der Skaterbahn auf der sogenannten „alla-hopp!“-Anlage eine Hecke in Brand gesetzt. Die Feuerwehr Buchen konnte das Feuer löschen. Zudem wurde vermutlich zeitgleich in der Unterführung ein Graffiti angebracht. Hinweise zu den Verursachern des Feuers, die möglicherweise auch die Urheber des Graffitis waren, nimmt das Polizeirevier in Buchen, Telefon 06281/9040, entgegen. Die Feuerwehr Buchen war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften im Einsatz.

Unterschefflenz: Hossa-Fastnachtsveranstaltung, alkoholbedingte Einsätze

Sowohl beim Umzug im Rahmen der Hossa-Fastnachtsveranstaltung in Unterschefflenz am Samstag, als auch bei der anschließenden Open Air Party, kam es zu mehreren kleineren Einsätzen der eingesetzten Polizei. Während kurz vor Ende des Umzugs nur einem Randalierer ein Platzverweis erteilt werden musste, kam es am Schwimmbad zu mehreren Rangeleien von Betrunkenen im Ein- und Ausgangsbereich. Zumeist wurden diese Personen zuvor vom Sicherheitsdienst bereits der Veranstaltung verwiesen. Die Rettungsdienste mussten mehrere Personen wegen Alkoholmissbrauch behandeln. Wer sein Handy oder seinen Geldbeutel vermisst kann sich bei der Gemeinde Schefflenz melden, dort wurden zwei Smartphones und ein Geldbeutel abgegeben. Zum Ende der Verantstalung hin kam es zu einer Körperverletztungshandlung. Die Anzeige wurde vom Polizeiposten Schefflenz aufgenommen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1