Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 27.02.2019

TechLine / Pixabay

Heilbronn (ots)

Osterburken: Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Dienstag, vermutlich beim Ausparken, einen ordnungsgemäß parkendenden silbernen Pkw der Marke Ford Focus. Anschließend fuhr der Unfallverursacher davon, ohne den Verkehrsunfall zu melden. Der Verkehrsunfall ereignete sich zwischen 14:30 Uhr und 15:15 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts in Osterburken in der Güterhallenstraße. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen zu melden.

Schefflenz: Fasnachtsgast treibt sein Unwesen

Ein etwa 35-jähriger Mann stolzierte am Samstag in einem Bärenanzug mit einem Halteverbotsverkehrszeichen unter dem Arm die Brauereistraße entlang. Sicherlich etwas, was man nicht täglich auf den Straßen in Unterschefflenz zu sehen bekommt. Doch der menschliche Bär wollte sich nicht nur einen Spaß erlauben. Offensichtlich hatte er das Höhe der Volksbank aufgestellte Schild gestohlen. Er wurde beobachtet, wie er es dreist in den Kofferraum eines Fahrzeugs legte. Der beobachtende Zeuge sprach den Unbekannten an, dieser ignorierte jedoch die Aufforderung, das Schild wieder aus dem Kofferraum zu nehmen. Der Zeuge konnte lediglich das Kennzeichen des PKW notieren. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Hardheim: Fahrraddiebstahl

Ein bislang unbekannter Täter entwendete ein an einem Gebüsch abgestelltes Fahrrad in Hardheim an der Wacholderheide. Am Montag stellte die Fahrradeigentümerin ihr dunkelgrünes Zweirad der Marke Epple mit braunem Sattelüberzug gegen 15 Uhr ab und entfernte sich von der Örtlichkeit. Gegen 16.30 Uhr kehrte sie zur Wacholderheide zurück und bemerkte, dass ihr Fahrrad gestohlen wurde. Beim Abstellen des Rads nahm die 56-jährige in unmittelbarer Nähe jugendliche Stimmen wahr, konnte jedoch niemanden sehen. Hinweise auf den Täter hat die Polizei keine, weshalb sich Zeugen, die am Dienstag im Bereich der Wacholderheide verdächtige Personen beobachteten, unter der Telefonnummer 06283 50540 beim Polizeiposten Hardheim melden möchten.

Mosbach: Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte am Dienstag beim seitlichen Einparken den ordnungsgemäß parkenden Lkw der deutschen Post auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts in der Pfalzgraf-Otto-Straße 54. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne seiner Mitteilungspflicht nachzukommen. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 10.10 Uhr. Hinweise auf den Unfallverursacher hat die Polizei keine, weshalb sich Zeugen, die am Dienstag im Bereich des Parkplatzes den Unfall beobachteten, unter der Telefonnummer 06261 8090 melden möchten.

Obrigheim: Zeugen nach schwerem Verkehrsunfall gesucht

Mehrere Leichtverletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmorgen auf der Asbacher Höhe bei Obrigheim. Die 31 Jahre alte Fahrerin eines VW-Kleinbusses fuhr unmittelbar vor einem Lastwagen von der Kreisstraße aus Asbach kommend auf die Bundesstraße 292 in Richtung Aglasterhausen. Noch im Bereich der Einmündung fuhr der Lastzug auf den VW-Bus auf. Trotz des heftigen Aufpralls wurden die Insassen des Volkwagens nur leicht verletzt. Zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass ein auf der Rückbank in einer Babyschale mitfahrender 7 Monate alter Säugling entgegen erster Befürchtungen wohl unverletzt blieb. Drei Rettungswagen brachten die 31-Jährige, eine 65 Jahre alte Mitfahrerin, den 33-jährigen Beifahrer und das Kleinkind in ein Krankenhaus. Der 55-jährige Lastwagenfahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Zur Unfallaufnahme musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden. Der VW-Bus sowie die MAN-Zugmaschine waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro. Spezialisten des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim haben die Unfallermittlungen aufgenommen. Zudem werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise gehen an das Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim, Telefon 09341 60040.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1