Polizei Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 29.07.2019

fsHH / Pixabay Polizei im Einsatz

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Osterburken: Einfach davon gefahren – Zeugen gesucht

Einfach weitergefahren ist am Samstag zwischen, 10.15 Uhr und 10.35 Uhr, in Osterburken ein Unbekannter mit seinem Pkw, nachdem er einen geparkten Opel Astra beschädigte. Der Unfallverursacher muss beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Güterhallenstraße den Opel auf der linken Fahrzeugseite beschädigt haben. Anschließend fuhr der Unbekannte einfach davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Diese sollen sich unter der Telefonnummer 06281 9040 an das Polizeirevier Buchen wenden.

Osterburken: Brand einer Werkstatthalle

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Sonntag in einer Werkstatthalle in der Hans-Ulrich-Breymann-Straße in Osterburken. Die freiwillige Feuerwehren Osterburken und Buchen rückten mit insgesamt 93 Einsatzkräften aus und konnte das Feuer vollständig löschen. Brandursache war vermutlich ein Kabelbrand. Bei dem Feuer entstand Sachschaden in Höhe von knapp 15.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Mosbach: Fahrerflucht – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Freitag in dem Zeitraum zwischen 11 Uhr und 11.35 Uhr auf dem Parkplatz eines Elektrofachgeschäfts in der Pfalzgraf-Otto-Straße in Mosbach einen Audi A3 beschädigte und anschließend einfach davon fuhr. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte der Unbekannte den Audi auf der linken Fahrzeugseite. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06261 8090 an das Polizeirevier Mosbach zu wenden.

Aglasterhausen: Holzschuppen abgebrannt – Zeugen gesucht

Nach einem Brand eines Holzschuppens im Asbacher Weg in Oberschwarzach am Donnerstagnachmittag sucht die Polizei Zeugen. Der Schuppen brannte vollständig ab. Zudem wurde die Fassade des angrenzenden Gebäudes einer Außenwohngruppe der Johannes Diakonie in Mitleidenschaft gezogen. Warum das Feuer in dem als Lagerraum für Gartengeräte verwendeten Holzschuppen ausbrach ist unklar. Die Feuerwehren aus Aglasterhausen, Breitenbronn, Neunkirchen und Schwarzach, waren mit acht Fahrzeugen und 39 Einsatzkräften vor Ort. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Aglasterhausen unter der Telefonnummer 06262 9177080 entgegen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1