Polizei-Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn , 03.08.2017

fsHH / Pixabay Archivbild Polizeieinsatz

Heilbronn: Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht in Heilbronn am Dienstag Zeugen. Eine 55-Jährige parkte ihren Audi A 3 kurz vor 9 Uhr vor einem Tagungszentrum in der Straße Im Zukunftspark. Als sie gegen 16.45 Uhr zurückkam, hatte das Auto an der Beifahrerseite erhebliche Schäden. Der Unfallverursacher war geflüchtet, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Da an der Stelle reger Durchgangsverkehr herrscht, hofft die Polizei auf Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500 beim zuständigen Revier melden möchten.

Nordheim: Sachbeschädigungen

Etwa 3.000 Euro Schaden entstanden in Nordheim, weil ein Unbekannter in der Talstraße einen Gehweg und ein Gebäude mit Farbe besprüht hat. Die Tat wurde im Zeitraum zwischen dem 9. Juli und vergangenem Sonntag verübt. Unter anderem wurden die Hauswand und das Schloss einer Türe besprüht. Letzteres wurde dadurch dermaßen verklebt, dass es ausgewechselt werden musste. Hinweise auf die Täter hat die Polizei keine.

Löwenstein: Unfallstelle gesucht

Nach einem vermutlichen Unfall am Mittwochabend sucht die Polizei in diesem Fall nicht den Verursacher, sondern die Unfallstelle und den eventuellen Geschädigten. Ein Verkehrsteilnehmer meldete gegen 19.20 Uhr einen in Schlangenlinien fahrenden VW Golf auf der Strecke von Wüstenrot nach Hirrweiler. Die angerückte Polizei stellte fest, dass der Fahrer des Wagens deutlich nach Alkohol roch. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von immerhin zweieinhalb Promille ergab, musste er mit zu einer Blutentnahme. An seinem PKW fanden die Beamten frische Unfallspuren. Nach eigenen Angaben fuhr der 44-Jährige von Mainhardt bis nach Hirrweiler. Wem in diesem Bereich eine Unfallstelle aufgefallen ist, wer am Mittwochabend auf der Strecke von einem VW Golf gefährdet wurde oder sonstige Angaben zu dem Vorfall machen kann, möchte sich mit dem Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920, in Verbindung setzen.

Obersulm-Sülzbach: Durstige Einbrecher

Offensichtlich durstige Einbrecher drangen am Dienstag in den Sülzbacher Kindergarten ein. In der Zeit zwischen 16.30 und 21 Uhr wuchteten die Täter eine Terrassentür auf und gelangten durch diese ins Gebäude. Sie stahlen mehrere Flaschen Bier, zwei Flaschen Limonade, zwei Tetra-Packs Kokoswasser und einige Eis am Stiel. Wie meistens bei Einbrüchen in Kindergärten war der Schaden groß, die Beute klein. Die Polizei bittet Zeugen, die im genannten Zeitraum im Bereich des Kindergartens im Oberen Weg verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich beim Posten Obersulm, Telefon 07130 7077, zu melden.

Eppingen: Schwerer Verkehrsunfall mit zehn Verletzten

Neun leicht und ein schwer Verletzter mussten am Mittwochabend nach einem Unfall bei Eppingen vom Rettungsdienst behandelt und zum Teil in ein Krankenhaus gefahren werden. Nach dem derzeitigen stand der Ermittlungen bog eine 21-Jährige mit ihrem PKW Nissan von Eppingen kommend an der Abfahrt Eppingen-West nach links auf die B 293 ein. Dabei übersah sie offensichtlich einen aus Richtung Bretten kommenden Lastzug, dessen Fahrer eine Vollbremsung einleiten musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hinter dem LKW musste der Fahrer eines Reisebusses ebenfalls voll abbremsen, allerdings reichte es nicht mehr, einen Auffahrunfall zu verhindern. Durch den Aufprall wurde der 44 Jahre alte Busfahrer schwer verletzt. Neun Fahrgäste im Alter von 23 bis 78 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Am Unfallort waren zwölf Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und zwei Notärzte mit sieben Fahrzeugen.

PP Heilbronn

 

Bilder 49.Wertheimer Altstadtfest , Freitag 29.07.2016